DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

OPEC-Entscheidung befeuert Weltbörsen - DAX wieder über 10.500

Erstmals seit acht Jahren hat sich die OPEC auf eine Fördergrenze geeinigt. Die Ölsorte WTI kletterte darauf im späten US-Handel zeitweise um mehr als sechs Prozent auf über 47 Dollar je Barrel. Die Notierungen für Industriemetalle zogen ebenfalls an. An den Börsen kommt die Entscheidung auch gut an: Die US-Futures steigen, in Asien verbuchten alle wichtigen Börsen zum Teil hohe Kursgewinne und der DAX kann ebenfalls zulegen.

Einigung in Algier

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) beschloss am späten Mittwochabend eine Beschränkung des täglichen Produktionsvolumens auf 32,5 bis 33 Millionen Barrel (je 159 Liter). Die Entscheidung bedeutet eine Absenkung der Produktion um fast 750.000 Barrel täglich gegenüber August diesen Jahres. Zudem wolle die OPEC ein Gremium einsetzen, das bis zur nächsten offiziellen Sitzung der Organisation im November in Wien die Förderquoten für jeden Mitgliedsstaat bestimmen solle, sagte Katars Energieminister Mohammed al-Sada in Algier

Kurssprung im DAX voraus

Nachdem die OPEC-Entscheidung erst am späten Mittwochabend fiel und der DAX erst heute darauf reagieren kann, macht der deutsche Leitindex am Donnerstag mit einem Gap auf. Die nächste Hürde ist das Hoch vom 26. bei 10.560 Punkten. Im Anschluss wartet die obere Kante des jüngsten Abwärtsgaps bei 10.610 Zählern.

DER AKTIONÄR hat sich im DAX long positioniert. Mehr Informationen dazu hier beziehungsweise im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Wer frisst wen? Diese Aktien stehen ganz oben auf der Übernahmeliste - nutzen Sie die Chance! +++ Tesla-Killer? Auf diese neuen Batterien setzen BMW, Audi & Co +++ 65% in 3 Wochen: Dieser Hot-Stock startet richtig durch

Ein Kursanstieg von 30 Prozent und mehr an einem Tag. Das klingt nach viel, ist aber keine Seltenheit. Denn lukrative Übernahmeangebote sind derzeit beinahe an der Tagesordnung. In den meisten Fällen bescheren die Kaufavancen den Aktien der Zielfirma hohe Kursgewinne. Für Anleger bieten sich daher … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Entscheidung um 20 Uhr - DAX vor scharfer Korrektur?

Am deutschen Aktienmarkt sind offensichtlich viele Anleger schon in Vatertagsstimmung. Kaum verändert präsentieren sich die Kurse zur Wochenmitte - der DAX pendelt um den Schlusskurs des Vortages von 12.659 Punkten. Etwas Bewegung in den Handel könnte am Abend nach dem Fed-Sitzungsprotokoll kommen. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Kaum Bewegung im DAX - die Ruhe vor dem Sturm!

Trotz guter Vorgaben von der Wall Street und aus Asien halten sich die deutschen Anleger zum Wochenstart zurück. Gegen 10:30 Uhr liegt der DAX 23 Pünktchen oder 0,2 Prozent im Plus. Vor allem die Indexleichtgewichte wie RWE und E.on stehen im Fokus. Adidas und Infineon liegen am DAX-Ende. mehr