Amazon
- Benedikt Kaufmann

Ohne AWS wäre Amazon kein Kauf

Die Dominanz von Amazons Cloud-Dienst dürfte noch lange anhalten. Denn der Marktanteil von AWS ist größer, als der von den fünf nächstgrößeren Anbietern zusammen – und selbst mit stärkeren Wettbewerbern schafft es Amazon den Marktanteil noch auszuweiten. Der Schlüssel zu diesem Erfolg: Investition und Expansion.

Laut den Marktforschern von Synergy Research wuchs der gesamte Cloud-Markt im dritten Quartal 2017 um 40 Prozent. Der Umsatz von AWS legte im vergangenen Quartal dagegen um 51 Prozent zu. Damit wächst Amazons Cloud-Dienst trotz seiner Größe noch schneller als ein Großteil der Konkurrenz.

Im Cloud-Geschäft setzt Amazon neben der Entwicklung neuer Tools wie einer Kundenservice-Plattform oder Konferenzsoftware vor allem auf die globale Ausweitung der Geschäfte. So arbeitet AWS künftig mit der Firma Ningxia Western Cloud Technology (NWCD) zusammen, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Einen Partner braucht Amazon, da die chinesische Regierung neue Auflagen für ausländische Firmen erlassen hat, wonach Daten und Hardware in der Hand lokaler Partner verbleiben müssen. Noch hinkt AWS allerdings den heimischen Konzernen hinterher, die Experten zufolge rund 80 Prozent der Marktanteile in China halten.

Diversifikation und Profite dank AWS

Das Cloud-Segment ist ein wichtiger Kurstreiber für die Amazon-Aktie. Denn AWS liefert starke Ergebnisse und Margen – zudem ist die geringe Volatilität bei der Ergebnisentwicklung positiv hervorzuheben. Das operative Ergebnis von AWS steigert sich kontinuierlich und wuchs im vergangenen Quartal um 36 Prozent auf 1,17 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis des Kerngeschäfts lag bei minus 998 Millionen Dollar.

Ohne die positiven Ergebnisse des Cloud-Dienstes wäre Amazon nicht profitabel. Ohne AWS würde die Aktie sicherlich unter 1.000 Dollar notieren und wäre zum aktuellen Niveau keine Kaufempfehlung wert. Mit AWS wird der Gesamtkonzern jedoch zu einem diversifizierten Player, der auch in neu erschlossenen Branchen dazu in der Lage ist, eine marktführende Rolle einzunehmen. Mit den Profiten von AWS kann Amazon weiter in die Expansion investieren. Mit AWS ist die Aktie von Amazon ein klarer Kauf.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Amazon Prime am Ende seines Wachstums

Der Premium-Dienst Prime ist unglaublich wichtig für Amazon. Er bindet die Kunden an zahlreiche Amazon-Dienste und Angebote. Daneben kaufen Prime-Abonnenten pro Jahr Waren in Höhe von 1.400 Dollar – mehr als doppelt so viel als Nichtabonnenten mit nur 600 Dollar. Doch neue Zahlen zeigen: Prime … mehr