Nvidia
- Michel Doepke - Volontär

Nvidia-Aktie im Rallyemodus: Analysten sehen großes Kurspotenzial

Nvidia hat es einmal mehr geschafft, die hohen Erwartungen an die Zahlen zum dritten Quartal deutlich zu übertreffen. Viele Analysten sind begeistert von der Entwicklung des Chip-Herstellers und schrauben ihre Kursziele weiter nach oben.

Experte Atif Mailk von der Citigroup hebt den Zielkurs für die Nvidia-Aktie von 210 auf 240 Dollar an und bleibt bullish für den Chip-Hersteller. Mehr als 1.200 Unternehmen, darunter alle großen Cloud-Anbieter und Server-Hersteller, würden Nvidias Inference-Plattform nutzen.

Raymond James erhöht sein Kursziel für die Nvidia-Aktie von 180 Dollar auf satte 250 Dollar, unverändert lautet das Votum „Outperform“. Es sei laut Analyst James Ioben kaum nachvollziehbar, die Papiere von Nvidia nicht im Portfolio zu haben – der Raymond-James-Experte rechnet mit anhaltenden positiven Überraschungen, dass sich das Wachstumstempo fortsetze.

Auch Joseph Moore von Morgan Stanley hält an seiner neutralen Einschätzung fest, erhöht allerdings das Kursziel leicht von 210 auf 222 Dollar. Er betont, dass im Rahmen der Quartalszahlen vor allem das Gaming-Segment für positive Überraschungen sorgte. Allerdings sei die Bewertung der Nvidia-Aktie für eine konstruktive Investmentthese schon zu hoch.

Erwartungen bleiben hoch – Aufwärtstrend intakt

Auf dem aktuellen Niveau ist die Nvidia-Aktie kein Schnäppchen mehr (Kurs-Gewinn-Verhältnis von 47 für 2018). Doch das Momentum bleibt hoch, das Umfeld für Chip-Hersteller äußerst positiv und charttechnisch stehen alle Ampeln auf Grün. Investierte Anleger bleiben an Bord – für risikobewusste Trader bietet sich ein Einstieg an.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia: Top-Zahlen – kann das so weiter gehen?

Einmal mehr konnte Nvidia ein starkes Quartal abliefern und die Schätzungen der Analysten beim Umsatz und Ergebnis pulverisieren. Das Geschäft mit Datenzentren und die Gaming-Sparte brummen – doch die Kurssprünge nach starken Zahlen werden kleiner. Nachbörslich gewinnt die Nvidia-Aktie rund zwei … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia vor den Zahlen: Die Messlatte liegt hoch

Nach US-Börsenschluss ist es soweit: Nvidia öffnet die Bücher zum abgelaufenen dritten Quartal 2018. Die Messlatte liegt unverändert hoch, gerade nachdem der Chip-Hersteller in den vorangegangenen Quartalen die Schätzungen vom Tisch gefegt hat. Für den weiteren Kursverlauf spielt allen voran der … mehr