Nvidia
- Julia Breuing

Nvidia: Investition in die Zukunft

Am Montagabend hat der Chip-Hersteller Nvidia seinen neuen Prozessor „Parker“ vorgestellt, der autonomes Fahren möglich machen soll. Mit dem neuen Prozessor sichert sich Nvidia eine starke Position in dem rasant wachsenden Markt.

„Parker“ fungiert als Gehirn hinter dem autonomen Fahrsystem, Drive PX2, das Nvidia im Januar vorgestellt hat. Das System soll 24 Billionen „Deep Learning“-Operationen pro Sekunde liefern. „Deep Learning“ zählt zur künstlichen Intelligenz und ermöglicht es dem Auto aus gesammelten Informationen Muster zu erkennen. So kann es zum Beispiel einen Hund von einem Polizeiauto unterscheiden.

Laut Unternehmensangaben soll der neue Prozessor eine 50 bis 100 Prozent bessere Performance liefern als die Prozessoren der Konkurrenz. Nvidia teilte mit, dass bereits 80 Autohersteller, Zulieferer und Universitäten mit der Hardware arbeiten wollen. Volvo plant zum Beispiel, das Drive PX2 im nächsten Jahr in seinem neuen SUV zu testen.

Noch hat Gaming die Nase vorn

Wie die Quartalszahlen Anfang August gezeigt haben, macht bislang noch der Gamingbereich den Löwenanteil des Umsatzes in Höhe von 1,45 Milliarden Dollar aus. Der Automobilbereich leistet mit zehn Prozent nur einen vergleichsweise geringen Beitrag. Mit dem wachsenden Konkurrenzdruck in der Automobilindustrie im Hinblick auf autonomes Fahren, bietet dieser Bereich für Nvidia aber ein enormes Wachstumspotenzial.

Top-Chart

Das Wachstumspotenzial von Nvidia verdeutlicht auch das Chartbild der Aktie. Der Kurs hat sich im Jahresvergleich vervierfacht. Mit einem KGV von 38 ist die Aktie dafür aber auch relativ teuer. Nach einer leichten Konsolidierung nähert sich die Aktie diese Woche wieder ihrem Allzeithoch bei 63,04 Dollar an. Anleger können in Schwächephasen eine kleine Position aufbauen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia: Super-Macht bei Supercomputern

Eine Demonstration der Marktmacht: Nvidia hat die weltweit 13 größten Datenzentren mit Chips ausgestattet. Qualität setzt sich durch. Wie hoch die Nachfrage in diesem Bereich ist, zeigten die letzten Quartalszahlen: Das Geschäft mit Supercomputern wächst brachial und verfügt noch über viel … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia-Aktie: Weitere 100 Prozent Upside-Potenzial?

Über 680 Prozent konnte das Papier von Nvidia in den vergangenen drei Jahren zulegen. Geht es nach den Analysten von Citi, ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Im Idealfall trauen die Experten der Aktie Kurse von 300 Dollar zu. Vorbörslich notiert der Titel bereits auf einem … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia: Frischer Treibstoff für die Kursrallye

Innovation kennt keine Grenzen: Mit Max-Q mischt Nvidia nun die Notebook-Branche auf. Für das Gaming konzipierte der Konzern ein neues Modell, welches drei Mal dünner und schneller sein soll als die bisherigen Spezial-Notebooks. Schafft dieses Produkt den Durchbruch, wächst das Gaming-Segment von … mehr