DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Null Bock! DAX ignoriert gute Vorgaben

Der DAX kann am Donnerstagmorgen die guten Vorgaben aus Asien - der Nikkei sprang zeitweise um mehr als zwei Prozent nach oben - nicht nutzen. Im Gegenteil: Der XDAX notiert im frühen Handel unter dem Xetra-Schluss vom Vortag. Auch die von der OPEC beschlossene Drosselung der Erdölförderung und in der Folge deutlich gestiegene Ölpreise können die Investoren scheinbar nicht aus der Reserve locken.

Zu groß ist offentsichtlich die Verunsicherung vor dem am Wochenende anstehenden Verfassungsreferendum in Italien. Nach den überraschenden Abstimmungsergebnissen in Großbritannien und in den USA traut sich niemand groß zu investieren. Am Donnerstag dürfte die Aufmerksamkeit zunächst den Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone gelten. Am Nachmittag werden die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA erwartet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX schließt Gap - Feuerwerk nach Zinsentscheid?

An der Marke von 13.200 Punkten beißt sich der DAX immer wieder die Zähne aus. So auch am Freitag und am Montag. Heute droht er wieder in Richtung 13.000 Zähler zu fallen, doch an einem wichtigen Punkt macht er kehrt. Spannung ist in dieser Woche garantiert, denn alle großen Notenbanken werden sich … mehr