- DER AKTIONÄR

NTT DoCoMo - Die nächste Generation

Japans größter Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo hat seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr angehoben. Das Wachstumspotenzial wird vom Markt noch nicht genügend honoriert.

Japans größter Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo hat seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr angehoben. Das Wachstumspotenzial wird vom Markt noch nicht genügend honoriert.

 

Von Hubert Brehm

Die Tochter von Nippon Telegraph and Telephone (NTT) ist mit einem Marktanteil von 56,1 Prozent mit Abstand Marktführer im japanischen Mobilfunksektor. Während in Europa das Geschäft mit den Handys der dritten Generation (3G/UMTS) noch am Anfang steht, will NTT DoCoMo bereits 2007 sein konventionelles Netz einstellen. Inzwischen forscht das Unternehmen an einem Handy, das Übertragungsgeschwindigkeiten in der Größenordnung von Glasfaserkabeln anbieten soll. Daneben plant es den Ausbau der Dienstleistungen. In naher Zukunft wird den Kunden die Kreditkartenzahlung über das Mobiltelefon angeboten. Nach zuletzt erfreulichen Quartalsergebnissen hat das Unternehmen seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr angehoben. Das geplante Aktienrückkaufprogramm sollte sich ebenfalls positiv auf den Kurs auswirken. Bis Mitte des kommenden Jahres will NTT DoCoMo eigene Papiere im Umfang von 400 Milliarden Yen zurückkaufen.

Attraktive Bonusrendite

Mit einem Bonuszertifikat von UBS kann der Anleger auf das Wachstumspotenzial von NTT DoCoMo setzen und gleichzeitig sein Risiko reduzieren. Schon bei einem seitwärts tendierenden Aktienkurs bietet das Papier eine attraktive jährliche Rendite. Fällt die Aktie der größten japanischen Mobilfunkgesellschaft in den kommenden drei Jahren nicht mehr als 20 Prozent zurück, darf sich der Inhaber des Zertifikats über eine jährliche Rendite von 15 Prozent freuen. Kommt es jedoch zu einem größeren Rückfall, verfällt der Bonus. In diesem Fall entspricht das Zertifikat dem Kurs der Aktie multipliziert mit dem Bezugsverhältnis von 0,0004878. Dabei entspricht ein Yen einem Euro, das heißt, das Zertifikat ist währungsgesichert. Das gleiche Verfahren gilt, wenn das Wertpapier von NTT DoCoMo über die Bonusgrenze von 275.000 Yen steigt. Der Anleger profitiert somit unbegrenzt von jedem Kursgewinn über dem Bonuslevel.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV