Novartis
- DER AKTIONÄR

Novartis: Zulassung für Alzheimer-Mittel

US-Gesundheitsbehörde gibt grünes Licht

Der Schweizer Pharmakonzern hat von der US-Gesundheitsbehörde die Zulassung für sein Alzheimer-Mittel "Exelon Patch" erhalten. Das in Form eines Pflasters entwickelte Medikament kann demnach in den USA bei schwachen bis moderaten Alzheimererkrankungen angewendet werden. Novartis hat das Mittel innerhalb des letzten halben Jahres an knapp 2.000 Patienten getestet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Novartis: Showdown in den USA

Am Mittwoch trifft sich ein Expertengremium der US-Zulassungsbehörde FDA, um über eine mögliche Zulassung der ersten CAR-T-Zelltherapie aus dem Hause Novartis zu beraten. Im Vorfeld wächst die Skepsis: In einem am Montag veröffentlichten FDA-Dokument werden Sicherheitsbedenken geäußert. mehr