Novartis
- DER AKTIONÄR

Novartis: Rechte an Raucher-Impfstoff übernommen

CYT002-NicQb von Cytos erworben

Novartis hat die weltweiten Rechte an einem neuartigen Entwicklungspräparat der schweizerischen Cytos Biotechnology erworben, das Elemente der Medizin- und Impftechnologie vereint. Das Präparat "CYT002-NicQb" werde Raucher bei der Überwindung ihrer Nikotinsucht unterstützen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Novartis werde die Kosten für die zukünftige Entwicklung, Herstellung und Vermarktung übernehmen. Der schweizerische Pharmakonzern zahle im voraus 35 Mio CHF in bar, zusätzlich würden Zahlungen in Abhängigkeit vom Erreichen der Entwicklungs- und Vermarktungsziele erfolgen. Cytos sei ebenfalls berechtigt, Ertragsanteile an dem Nettoumsatz der im Rahmen des Vertrages vertriebenen Produkte zu erhalten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche und Novartis feiern: Doppelerfolg in den USA

Die Schweizer Pharmakonzerne Roche und Novartis haben zuletzt positive News aus den USA erhalten. Roche hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Genehmigung für das Mittel Ocrevus zur Behandlung von Multipler Sklerose (MS) erhalten. Das Besondere an den Mittel ist, dass es zur Behandlung beider … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Roche schlägt Novartis und erhöht erneut Dividende

Der Schweizer Pharmakonzern hat das vergangene Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz stieg um vier Prozent auf 50,6 Milliarden Schweizer Franken und übertraf damit erstmals die Verkäufe des Konkurrenten Novartis. Der operative Gewinn kletterte ebenfalls um fünf Prozent auf 18,4 … mehr