Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex nimmt wieder Fahrt auf – Aktie kurz vor der 30-Euro-Marke

Die US-Bank Citigroup hat den Windkraftanlagenhersteller Nordex mit "Buy" und einem Kursziel von 33 Euro in die Bewertung aufgenommen. Zusätzlich zum ohnehin bereits starken operativen Geschäft erhöhe die Übernahme von Acciona Wind Power entscheidend die Attraktivität der Aktie, schrieb Analyst Phuc Nguyen in einer Studie. Die bereits kurzfristig gewinnbringende Transaktion sowie das langfristige Synergiepotenzial seien im aktuellen Kurs aber noch nicht berücksichtigt. Aus diesem Grund, aber auch wegen des starken Barmittelflusses bei Nordex dürfte die Aktie zulegen.

Analysten bleiben optimistisch

Die Citigroup ist mit ihrer Kaufempfehlung in guter Gesellschaft. Goldman Sachs hat vor wenigen Wochen das Kursziel auf 35 Euro erhöht, Oddo Seydler hält 34 Euro für machbar.

Dabei bleiben

Die Aktie sieht weiterhin charttechnisch gut aus. Seit Wochen liegt das Papier von Nordex unter den Top 20 der Aktien mit der höchsten Relativen Stärke auf dem deutschen Kurszettel. Es ist nur eine Frage der Zeit sein, bis die Marke von 30 Euro fällt. Im Anschluss sollte das Papier Kurs Richtung 32,67 Euro nehmen. Hier liegt noch ein Widerstand aus dem Jahr 2008.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Vestas-Aktie: Neue Aufträge, neue Kaufempfehlungen

Vestas hat von Greenwind S.A, einer Tochter des argentinischen Stromversorger Pampa Energía, einen Großauftrag erhalten. Der dänische Windanlagenbauer wird 29 Windräder mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt (MW) liefern. Wenige Tage zuvor konnte Vestas einen 110 Megawatt-Deal in China an Land … mehr