Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex knackt vorübergehend die 18-Euro-Marke – Aktie bleibt aussichtsreich

Jürgen Zeschky und sein Team bleiben in der Erfolgsspur. Ende der Handelswoche hat Nordex zwei neue Aufträge gemeldet. Für seinen Kunden Sancak Enerji errichtet der Windenergiespezialist 22 N117/2400-Turbinen der Generation Gamma. Zudem beliefert Nordex seinen Stammkunden Dost Enerji mit einer N90/2500-Turbine für die  Erweiterung des Windparks "Geres". Erst vor wenigen Tagen hat Nordex einen Auftrag im hart umkämpften US-Markt an Land gezogen. Hinzu kamen neue Orders aus Polen und Irland.

 

Super Performance

Die Aktie nahm die Steilvorlage auf und kletterte das erste Mal seit sechs Jahren über die Marke von 18 Euro. Am Freitagnachmittag setzten jedoch Gewinnmitnahmen ein. Jetzt gilt es, diese Marke nachhaltig zu überwinden. Dann hat das Papier Luft bis in den Bereich zwischen 22 und 25 Euro. Der nächste markante Widerstand wartet erst bei 25,70 Euro. Vorher gilt es allerdings die psychologisch wichtige Marke von 20 Euro zu knacken. Halten!

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: