Nordex
- Michael Schröder - Redakteur

Nordex im Aufwind: Wichtiger Termin im Anflug

Die Uhr tickt. In einer Woche ist es soweit. Für den 23. März hat Nordex zur Bilanz-Pressekonferenz geladen. Neben dem finalen Jahresabschluss 2014 erwarten Experten einen detaillierten Ausblick auf die kommenden Quartale. Charttechnisch befindet sich die Aktie weiter im Aufwärtstrend.

Nordex befindet sich im Aufwind: Die vorläufigen Zahlen liegen auf dem Tisch. Analysten sehen weiteres Kurspotenzial. Charttechnisch ist alles im Lot.

Vom Tief bei 10,91 Euro Mitte Oktober konnte sich die Nordex-Aktie deutlich lösen und strebte in einem intakten Trend aufwärts. Kurz vor dem eigentlichen Etappenziel – dem horizontalen Widerstand bei 17,00 Euro – ging der Aufwärtsbewegung die Luft aus. Es folgte eine Korrektur bis 13,82 Euro. Von dort aus startete nächste Anlauf Richtung 17,00 Euro. Mit Erfolg: Am 30. Januar zog der Kurs über den horizontalen Widerstand raus.

Das massive Kaufsignal führte den Titel im Anschluss planmäßig bis an die 19-Euro-Marke. Begleitet von den vorläufigen Jahreszahlen kam es hier in den letzten Tagen zu größeren Kursausschlägen. Der Aufwärtstrend ist aber weiter intakt. Reicht die Kraft aus, um Kurse jenseits der 20-Euro-Marke zu ermöglichen? Großen Anteil daran dürfte die Veranstaltung am kommenden Montag haben. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Zeit zu kaufen?

Die enttäuschenden Zahlen, der revidierte Ausblick inklusive dem Rücktritt von Vorstand Krogsgaard – Schnee von gestern. Die Aktie von Nordex hat in den letzten Tagen wieder deutlich Boden gut gemacht. Es scheint, dass das Papier des Windanlagenbauers zwischen 12,40 Euro und 13,50 Euro eine … mehr