Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Jetzt die Ruhe bewahren


Die Pläne von Sigmar Gabriel erwischten viele Nordex-Aktionäre auf dem falschen Fuß. Wobei doch im Vorfeld bereits klar war, dass man in Regierungskreisen über eine Senkung der Ökostrom-Förderung nachdenkt. Die Vergütung für Windräder, Solar- und Biogasanlagen soll also von durchschnittlich 17 Cent je Kilowattstunde bis 2015 für neue Anlagen auf zwölf Cent im Schnitt sinken. Das sieht ein Eckpunktepapier des Vizekanzlers für eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vor. Hier ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen.

Sonne und Wind im kommen
Fast 60 Prozent der Energie in Deutschland stammt aus fossilen Brennstoffen, knapp 16 Prozent steuert die Kernenergie bei und 24 kommen mittlerweile von den Erneuerbaren Energien. 
Weniger schön ist natürlich die Tatsache, dass für viele Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien durch die erneute Absenkung der Förderung die Planungssicherheit Stück für Stück verloren geht. Dennoch: Der Hersteller von Windenergieanlagen Nordex hat vorgebaut. Vorstand Jürgen Zeschky hat viele Aufträge aus dem Ausland an Land gezogen. Nordex macht mittlerweile rund 80 Prozent der Erlöse außerhalb Deutschlands. 



Halten
Deshalb bleibt DER AKTIONÄR bei seiner positiven Einschätzung für die Nordex-Aktie. Schwache Tage bleiben Kauftage. Das Papier ist auch weiterhin Bestandteil des Real-Depots. Der Stopp-Kurs befindet sich bei 10,45 Euro.


Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Mit dem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle Transaktionen zeitverzögert per E-Mail.


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Wird die 7-Euro-Marke halten?

Die Aktionäre von Nordex werden derzeit von einem großen Herbststurm durchgeschüttelt. Nach den bescheidenen Quartalszahlen mit dem enttäuschenden Ausblick des Windkraftanlagenbauers hat eine große Verkaufswelle eingesetzt. Der Nordex-Kurs stürzte - wie befürchtet - unter die 8-Euro-Marke ab. … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Hoffnungen verflogen

Man wird ja genügsam, was die News des Windkraftanlagenbauers Nordex angeht. Die Konkurrenz hatte mit annehmbaren Quartalszahlen Hoffnungen auch für die Hamburger geschürt. Die verzeichnen nun eine "Belebung des Geschäfts", wie es heute mit den Quartalszahlen heißt. Nordex lebt also noch. Den … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Konkurrenz legt gut vor

Die Aktien aus der Windenergie-Branche haben seit Jahren einen schweren Stand. Doch allmählich zeigen sie Stabilisierungstendenzen. Der deutsche Windkraftanlagen-Bauer Nordex profitierte am Donnerstag von guten Zahlen der Wettbewerber. Update: Am Freitag sind die positiven Aspekte schon wieder "vom … mehr