Nordex
- Norbert Sesselmann - Redakteur

Nordex auf Rekordtief: Alles nur eine Luftnummer?

Windenergie ein Megatrend der Zukunft? An der Börse ist davon nichts zu sehen. Mit Windenergie-Aktien haben Anleger in den vergangenen Jahren jede Menge Geld verloren. Allein in den vergangen zehn Wochen stürzte die Nordex-Aktie um 35 Prozent ab. Alles nur eine Luftnummer?

Mit Nordex lässt sich einfach kein Geld verdienen. Die charttechnische Situation hat sich deutlich eingetrübt. Nachdem die Aktie zu Jahresanfang von rund vier auf über fünf Euro gestiegen war, deutete vieles auf eine Bodenbildung hin. Zu früh gefreut: In den letzten Handelswochen ging es wieder steil bergab. Sogar die wichtige Unterstützung bei vier Euro wurde deutlich unterschritten. Aktuell notiert die Aktie so tief, wie noch nie.

Aus für Offshore

Der Windturbinenhersteller hatte diese Woche seinen Rückzug aus der Stromerzeugung auf hoher See ("Offshore") bekannt gegeben. Gespräche mit anderen Unternehmen über ein entsprechendes Joint Venture waren zuvor gescheitert. Die Experten von HSBC hatten diesem Gemeinschaftsunternehmen einen hohen Stellenwert für die weitere Zukunft von Nordex beigemessen.

Klappt der Turnaround?

Der Windanlagenhersteller will im laufenden Jahr den Turnaround schaffen. Einen ersten Vorgeschmack, ob sich Nordex diesbezüglich auf einem guten Weg befindet, dürften die Q1-Zahlen am 15. Mai zeigen. Nur risikobereite Anleger sollten in die Aktie einsteigen. Schafft Nordex den Turnaround, ist eine Kursverdopplung möglich. Das Risiko ist aber nicht zu unterschätzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie besticht durch Relative Stärke

Die Aktie von Nordex kann sich den derzeitigen unruhigen Märkten nahezu entziehen. Nur wenige Prozentpunkte notiert das Papier unter dem 52-Wochen-Hoch von 23,23 Euro. Die Relative Stärke hat gute Gründe. Im April und Mai hat sich der starke Trend bei den Aufträgen weiter fortgesetzt. Allein im … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Nordex: Goldman rät zum Kauf

Die US-Investmentbank Goldman Sachs bleibt weiterhin von der Aktie des Windkraftanlagenherstellers Nordex überzeugt. Dementsprechend lautet das Anlagevotum für die TecDAX-Titel unverändert "Buy". Anlass der Studie von Analyst Manuel Losa waren die Ziele Australiens für den Ausbau Erneuerbarer … mehr