Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie sieht technisch gut aus…

Durchatmen ist angesagt, vorerst zumindest. Die Aktie von Nordex hat sich in letzten Tagen wieder aufgerappelt. Vom Tief bei knapp 23,50 Euro steht das Papier mittlerweile wieder einen Euro höher. Das Gute daran: die Aktie schickt sich an, die 200-Tage-Linie bei 26,47 Euro zurück zu erobern!

China wackelt, na und!

Fakt ist: Das Wachstum in den USA lahmt und in China werden sich die Marktteilnehmer langfristig auf geringere Zuwachsraten einstellen. Doch das sollte grundsätzliche ohnehin keine großen Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung von Nordex haben. Warum?

In China ist Nordex überhaupt nicht präsent und die USA steuern nur einen niedrigen Prozentsatz zum Umsatz bei.

Bei einem Kurs von 24 liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 17. Sportlich, kein Frage. Jedoch hat die Firma in den letzten drei Jahren ein strammes Gewinnwachstum an den Tag gelegt. Das wird sich in Zukunft abschwächen. Dennoch: Für Nordex wäre ein KGV von 20 bis 22 durchaus gerechtfertigt. Hinzu kommt:

Im Vergleich zu Branchenkonkurrent Vestas hat Nordex in punkto Marge sogar noch Nachholpotenzial. Vestas ist größer, klar, hat dadurch wohl mehr Skaleneffekte, kommt aber auf eine Marge von 8 Prozent. Nordex liegt zwischen 5 und 6 Prozent.

 

Langfristig aussichtsreich

Es bleibt dabei: Nordex bleibt einer der aussichtsreichsten Neben werte auf dem deutschen Kurszettel. Das Papier könnte bald die wichtige 200-Tage-Linie zurück erobern. Der langfristige Aufwärtstrend verläuft bei rund 17,50 Euro. Eine Anfangsposition ist auch noch bei Kursen um 24,50 Euro vertretbar. Ein Abstauberlimit kann darüber hinaus noch knapp über der 20-Euro-Marke platziert werden. Hier wartet eine starke Unterstützung auf die Aktie.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: Der Kurs wird jetzt steigen

Die Spezialisten der Capital-Depesche verweist auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg gut 28 Prozent auf 637 Millionen Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (EBITDA) legte im Jahresvergleich … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Das klingt richtig gut

Positive Aussagen des Konkurrenten Vestas haben am Freitag auch die Papiere des Windkraftanlagenbauers Nordex angetrieben. Der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen setzt sich damit fort. Die 200-Tage-Linie bei 27,00 Euro rückt jetzt ebenfalls wieder in den Fokus. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Nordex: Commerzbank sieht reichlich Luft nach oben

Geht es nach einigen Analysten, so müsste die Aktie von Nordex deutlich höher stehen. So haben die Experten der Commerzbank die Einstufung für die Anteile nach Investorenveranstaltungen auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde erneut auf 37,00 Euro beziffert, was 45 Prozent über dem aktuellen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: 50 Prozent Nachholpotenzial

Die Spezialisten von Börse Online verweisen auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres, obwohl der Wert der neuen Aufträge im Jahresvergleich um 16 Prozent sank. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg dagegen um 28,3 Prozent auf 637 … mehr