Nordex
- Norbert Sesselmann - Redakteur

Nordex-Aktie: Rückenwind aus Bayern?

Nordex hat sich einen zuverlässigen Neukunden geangelt: Die Stadtwerke München haben vom Windanlagenbauer einen bereits fertig errichteten Windpark erworben. Und München hat im Bereich erneuerbaren Energien noch vieles vor.

Nordex hat für die Geschäftseinheit "Projektentwicklung" einen wichtigen Neukunden gewonnen: Erstmals haben die Stadtwerke München von dem Turbinenhersteller einen bereits fertig errichteten Windpark erworben. Das Projekt "Fillières" besteht aus vier Großturbinen der Serie N90/2500 und befindet sich im Nordosten Frankreichs in der Region Lothringen. Der kalkulierte Jahresenergieertrag liegt hier bei 20,7 Gigawattstunden. „Ich hoffe, dass dies der Auftakt zu einer längerfristigen guten Zusammenarbeit ist", freut sich Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard.

Vorreiter München

Die Stadtwerke München sind einer der Vorreiter im Bereich der erneuerbaren Energien. Bis 2025 wollen sie soviel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, dass sie den gesamten Strombedarf der Stadt München - immerhin rund 7,5 Milliarden Kilowattstunden - decken könnten. München wird damit weltweit die erste Millionenstadt sein, die dieses Ziel erreicht. Dr. Kurt Mühlhäuser, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung: "Der Windpark "Fillières" ist ein weiterer Baustein unserer ehrgeizigen Ausbauoffensive Erneuerbare Energien. Gleichzeitig ist er für uns das Pilotprojekt mit Nordex. Wir würden uns freuen, wenn wir mit diesem neuen renommierten Partner weitere gemeinsame Projekte realisieren könnten."

Wettbewerbsdruck belastet

Wann es für die etablierten Windanlagenbauer an der Börse wieder Rückenwind gibt, bleibt ungewiss. Der intensive Wettbewerb in der Windkraftbranche dürfte die Profitabilität von Nordex weiter belasten. Vor allem Großkonzerne, die jetzt verstärkt in den Bereich Windkraft drängen, werden kleineren Anbietern wie Nordex das Leben schwer machen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Nordex: Das sagen die Analysten

Bereits gestern sorgte ein positiver Analystenkommentar von Goldman Sachs für Feierstimmung unter den Nordex-Aktionären. Die US-Investmentbank passte ihr Kursziel von 10,00 auf 11,00 Euro an und sprach für den Windanlagenhersteller eine Kaufempfehlung aus. Die Analysten anderer Institute sind da … mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Nordex: Jetzt steigen die Profis ein

Mit der Aktie von Nordex war im Jahr 2018 kein Blumentopf zu gewinnen: Aktuell liegt der Kurs knapp unter dem Niveau von Anfang Januar. Hoffnungen, dass sich das Blatt doch noch wenden könnte, macht die Empfehlung eines Analysten von Goldman Sachs. Denn hat Goldman in der Vergangenheit die Aktie … mehr