Nordex
- Norbert Sesselmann - Redakteur

Nordex-Aktie: Jetzt wird Dampf abgelassen!

Zu den größten Verlierern zählte gestern und heute die Aktie von Nordex. Hier wird nach dem rasanten Kursanstieg seit Jahresbeginn Dampf abgelassen. Anleger sollten jetzt nicht die Panik verfallen und verkaufen. Die Wachstumsaussichten bleiben gut.

Der Kurs der Nordex-Aktie hat sich seit Jahresbeginn fast verdoppelt. Gewinnmitnahmen sind in solchen Fällen ganz normal. Nach einer Verschnaufpause dürften die Käufer zurückkehren und das Papier weiter nach oben treiben. Der Konzern hat zwar immer noch mit harter Konkurrenz zu kämpfen. Steht 2015 aber tatsächlich, wie das Management prognostiziert, ein operativer Gewinn von 75 Millionen Euro an, ist die Aktie derzeit mit einer Marktkapitalisierung von rund 450 Millionen Euro unterbewertet.

Windkraft für Pakistan

Nordex hat einen Auftrag zur Lieferung von Windenergieanalgen mit einer Leistung von 50 MW aus Pakistan erhalten. Die Analysten kommentierten auch die Quartalszahlen, die Nordex veröffentlicht hatte. Warburg Research und Independent Research stuften die Nordex-Aktie herab. Die NordLB-Experten hoben zumindest das Kursziel an, raten aber weiter zum Verkauf. Die Commerzbank bleibt bei "Add".

Starker TSI-Wert

Nordex wird wohl auch dem TSI-Musterdepot weiter große Freude bereiten. Seit der Aufnahme in das Depot hat die Aktie bereits über 60 Prozent zugelegt. Das Depot selbst liegt seit Jahresbeginn über 20 Prozent vorn. Die Regeln für das TSI-Musterdepot können hier nachgelesen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: