Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Gute News, neue Empfehlung

Der Newsflow bei Nordex bleibt gut. Nachdem in den letzten Wochen neue Aufträge in Irland, Finnland, Brasilien und den USA an Land gezogen wurden, folgten am Freitag gute Nachrichten aus Deutschland. Mit acht neuen Projektaufträgen im August hat der deutsche Vertrieb der Nordex-Gruppe einen erfolgreichen Monat im Heimatmarkt beschert. Für unterschiedliche Kunden liefert der Hersteller insgesamt 28 Anlagen mit zusammen 71,7 MW für Windparks von Niedersachen bis Bayern. Das größte der neuen Projekte liegt in Nordrhein-Westfalen in der Nähe von Köln.

 

Capital Markets Day am 28. September

Zuletzt bekam die Nordex-Aktie Rückenwind, nachdem die USA und China kurz vor dem G20-Gipfel in Hangzhou angekündigt haben, mehr auf regenerative Energien zu setzen. Nordex peilt für 2016 eine EBIT-Marge zwischen 8,3 und 8,7 Prozent an. Da ist noch Luft nach oben. Mit Acciona zusammen wird sich hier jede Menge Einsparpotenzial ergeben. Zum Vergleich: Marktführer Vestas kommt auf über 12 Prozent.

Am 28. September findet der Capital Markets Day von Nordex in Hamburg statt. Gut möglich, dass sich dadurch neue Impulse für die Kursentwicklung ergeben. In den letzten Jahren hat das Management diese Veranstaltung des öfteren dazu genutzt, um die Prognosen nach oben zu schrauben.

 

Die nächsten Hürden 

Nordex sei der am niedrigsten bewertete Hersteller von Windenergieanlagen. Hinzu komme starkes Wachstum und ein hoher Barmittelzufluss, schrieb Analyst Manuel Losa von Goldman Sachs vor wenigen Tagen über Nordex. Sein Kurziel lautet 44 Euro. Auch Sebastian Growe von der Commerzbank traut der Aktie noch einiges zu. Der Markt unterschätze sowohl die Wachstumschancen als auch das Gewinnsteigerungspotenzial, so der Analyst.

Die nächsten Hürden für die Nordex-Aktie sind die 200-Tage-Linie bei 26,34 Euro und die obere Begrenzung des Seitwärtstrends bei 28,00 Euro. Bei einem Kurs von aktuell 25,80 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 17. Es bleibt dabei: Nordex ist fundamental gut aufgestellt, der Newsflow wird positiv bleiben, die Aktie bleibt interessant.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: