Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Goldman Sachs schraubt das Kursziel nach oben

Goldman Sachs war ohnehin bullish für die Aktie von Nordex. Jetzt hat die US-Investmentbank noch eine Schippe drauf gepackt. Das Kursziel wurde von 38 auf 42 Euro angehoben. Bereits in den letzten Tagen glänzte das Papier mit Relativer Stärke zum Gesamtmarkt. Die Entscheidung über eine Fortsetzung der steuerlichen Förderung von Solar- und Windkraftanlagen in den USA hat Aktien aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien angetrieben.

Spannende Aktie

Auch DER AKTIONÄR bleibt für Nordex bullish. Charttechnisch ist alles im Lot. Sollte Nordex im Zuge des schwachen Gesamtmarktes den Rückwärtsgang einlegen, so liegen die nächsten Unterstützungen bei 30,50 beziehungsweise 29,00 Euro. Hier verläuft auch die 90-Tage-Linie.

Die obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals verläuft derzeit bei rund 40 Euro. Fängt sich der Gesamtmarkt, so dürfte Nordex in den nächsten 6 bis 12 Monaten diese Marke erreichen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 1 Kommentar

Nordex: Prognose hoch, Aktie runter – und jetzt?

Etwas über 365 Tage ist Lars Bondo Krogsgaard mittlerweile im Amt. In zwölf Monaten ist viel passiert. Da wäre zum Beispiel die Übernahme von Acciona Windpower. Der Deal wurde von vielen Experten zu Beginn mit großer Skepsis betrachtet. Zu groß sei Acciona Windpower, zu schwierig würde die … mehr