Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Die Korrektur hält an

Die Aktie von Nordex sucht weiter nach einem tragfähigen Boden. Auch die wichtige Unterstützung bei 9,50 Euro konnte dem Papier keinen Halt bieten. Am Donnerstag fällt die Aktie bis auf 9,06 Euro zurück. Da kann auch eine positive Einschätzung der Analysten nicht helfen. Die Experten der HSBC haben das Kursziel für die Aktie des Herstellers von Windenergieanlagen von neun auf zehn Euro nach oben gesetzt.



Halten
Der schwache Gesamtmarkt machte zuletzt jedem Erholungsversuch der Nordex-Aktie einen Strich durch die Rechnung. Fundamental hat sich an der interessanten Story nichts geändert. Investierte Anleger bleiben an Bord. Neukäufe sollten soweit zurück gestellt werden, bis die Aktie einen Boden gefunden und sich ein neuer, nachhaltiger Aufwärtstrend ausgebildet hat. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Vestas-Aktie: Neue Aufträge, neue Kaufempfehlungen

Vestas hat von Greenwind S.A, einer Tochter des argentinischen Stromversorger Pampa Energía, einen Großauftrag erhalten. Der dänische Windanlagenbauer wird 29 Windräder mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt (MW) liefern. Wenige Tage zuvor konnte Vestas einen 110 Megawatt-Deal in China an Land … mehr