Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex: Profitabilität und Ergebnis rauf, was macht die Aktie aus den Zahlen?

Nordex ist sehr gut in das Jahr 2016 gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal wie bereits gemeldet um 28,3 Prozent auf 637 Millionen Euro. Der Konzerngewinn kletterte dabei überproportional um 72 Prozent auf 25,5 Millionen Euro. Das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 0,31 Euro. Zum Vergleich: im ersten Quartal 2015 betrug der Gewinn je Aktie 0,18 Euro). Das gute Ergebnis kam unter anderem dank einer höheren Bruttomarge von 25,1 Prozent (Vorjahr 22,0 Prozent) zu Stande. "Wir sind schwungvoll in das Jahr gestartet und gehen nun mit einer guten Grundlage in die Integrationsphase mit der Acciona Windpower", sagte Finanzvorstand Bernard Schäferbarthold. Den ersten konsolidierten Bericht inklusive der Aktivitäten der spanischen Tochtergesellschaft Acciona Windpower (AWP), mit der sich die Nordex-Gruppe im April 2016 zusammengeschlossen hatte, wird Nordex am 28. Juli 2016 vorlegen.

Weiter aufwärts

Zum Ende der letzten Handelswoche gab es ohnehin schon gute News von Nordex. Der Windanlagenbauer hat einen neuen Auftrag über 32,5 MegaWatt in Frankreich an Land gezogen. Auch die Analysten haben sich in den letzten Tagen zu Wort gemeldet. Barclays hat die Einstufung für den Windanlagenbauer auf "Overweight" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Ebenfalls die NordLB bleibt ihrer Kaufempfehlung treu. Analyst Holger Fechner sieht Kursziel von 32 Euro.

 

Halten!

Lange sah es technisch ganz und gar nicht gut aus für die Nordex-Aktie. In den letzten Handelstagen hat das Papier endlich den Ausbruch über die Widerstandslinie von 24,50 Euro geschafft. Damit hat sich ein neues Kaufsignal ergeben. Als nächstes wird die Aktie nun die Marke von 27,50 Euro ins Visier nehmen. Wer investiert ist, gibt kein Stück aus der Hand!

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Das sieht nicht gut aus

Vor dem Feiertag sackte die Nordex-Aktie um gut sechs Prozent ab, heute geht es wieder um rund fünf Prozent nach oben. Ein Großauftrag und eine Analystenstimme sorgen für neue Kauflaune bei den Börsianern. Doch charttechnisch ist die Situation für die Hamburger brisant. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex-Konkurrent Vestas abgestuft

Der dänische Windkraftanlagenbauer Vestas Wind Systems konnte zuletzt einige Großaufträge einheimsen. Doch die Analysten der US-Bank JPMorgan haben die Aktie von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 500 auf 450 dänische Kronen gesenkt. An der Börse reagiert man gelassen. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Jetzt wird's spannend

Wie schon in den vergangenen Monaten rührt sich die Nordex-Aktie immer dann, wenn ein neuer Auftrag an Land gezogen wird. So auch heute. Gleich zwei Großaufträge aus Südafrika pushen den TecDAX-Wert nach oben. mehr