Nordex
- Werner Sperber - Redakteur

Nordex: Mehr als 50 Prozent mehr Gewinn; Börsenwelt Presseschau

Die Fachleute des Aktionärsbrief bezeichnet die vorläufigen Zahlen der Nordex SE für das vergangene Jahr als stark. Damit lässt sich die mittelfristige Kaufempfehlung gut stützen. Wenn der Vorstand am 21. März die Ziele für das laufende Jahr bekannt gibt, nimmt er vielleicht auch zu den Anlaufkosten für neue Produktlinien Stellung. Diese Kosten drücken die Gewinnspanne, doch sollten diese Belastungen Quartal für Quartal weniger und die Margen dafür höher werden. Die Fachleute des Aktionärsbrief schätzen, der Gewinn je Aktie werde in diesem Jahr um mehr als 50 Prozent auf etwa 1,50 Euro steigen. Damit bleibt ein Investment in das auf Windkraftanlagen spezialisierte Unternehmen aussichtsreich. Der Aktienkurs kann zunächst auf 35 bis 40 Euro zulegen.


Thorsten Küfner, Fachmann von DER AKTIONÄR, bleibt für den Musterdepot-Wert ebenfalls zuversichtlich. Die Aussichten sind gut und das Chartbild wieder aussichtsreich. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex: Der Newsflow stimmt, was macht die Aktie?

Der positive Newsflow hält an. Nordex hat einen neuen Auftrag in Frankreich an Land gezogen und wird für den Windpark "Mont d'Erny“ fünf N100/2500-Turbinen mit einer Leistung von insgesamt 12,5 MW liefern.
Das Projekt liegt im Norden Frankreichs, in der ehemaligen Nord-Pas-de-Calais-Region. Nordex … mehr