Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex: Kursziel nach unten – Aktie kaufen!

Von 26,50 Euro ging es bis auf 22,70 Euro nach unten. Schuld war der zurückhaltende Ausblick des Vorstands auf das laufende Jahr. Nordex ist auf dem Weg von einem spekulativen Turnaround-Wert zu einem Wachstumstitel.

Viele Experten gehen davon aus, dass für Nordex 2016 und 2017 Übergangsjahre sind, bevor das Wachstum wieder deutlich anziehet. Die Zuwächse bei Umsatz und Gewinn werden in Zukunft demnach etwas kleiner ausfallen. Das sollte einer positiven Entwicklung der aktie dennoch nicht im Weg stehen.

Schliesslich hat der Windanlagenbauer die Weichen schon jetzt gestellt und sich in vielen Wachstumsmärkten eine gute Position erarbeitet. Hinzu kommt noch die Übernahme von Acciona Windpower, mit der sich Nordex neue Märkte erschließt.

 

Kaufkurse

Der Rücksetzer der Aktie bietet langfristig orientierten Anlegern eine interessante Einstiegschance. Auch der Vorstand Lars Bondo Krogsgaard hat ein Zeichen gesetzt und Aktien im Gegenwert von 100.000 euro gekauft. Nordex ist gut positioniert. Zusammen mit Acciona Windpower wird man Skaleneffekte, bessere Einkaufskonditionen und höhere Margen erzielen. Die Aktie trifft bei knapp 22,50 Euro auf einen starken Widerstand. Hier können Anleger eine Position eingehen. Ein weiteres Abstauberlimit kann bei 21,25 Euro platziert werden. Das Kursziel reduziert DER AKTIONÄR allerdings von 42 auf 32 Euro. 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: