Nordex
- Thorsten Küfner - Redakteur

Nordex: Kursziel 34,00 Euro

Die Marktteilnehmer feiern die Nordex-Aktie weiter für den Kauf des spanischen Konkurrenten Acciona Windpower sowie den Einstieg dessen Mutterkonzerns Acciona beim TecDAX-Konzern. Seit Bekanntwerden des Deals haben sich die Nordex-Papiere bereits um rund zehn Prozent verteuert. Zu wenig, finden die Experten von Oddo Seydler.

Denn die Investmentbank hat das Kursziel für die Nordex-Aktie nach dem Kauf von Acconia Windpower von 31 auf 34 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Stephan Wulf erklärte, der Windkraftanlagenbauer entwickele sich von einem Nischenanbieter zu einem globalen Unternehmen. Die Akquise des Konkurrenten passe hervorragend zur geografischen Positionierung von Nordex und sollte daher den Wert des Unternehmens steigern.

Kurz vor weiterem Kaufsignal
Auch DER AKTIONÄR hält nach wie vor an seiner Kaufempfehlung für den TecDAX-Titel fest. Die Aussichten für Nordex bleiben gut. Die Aktie steht zudem kurz vor einem weiteren charttechnischen Kaufsignal, sollte der Sprung über das Allzeithoch bei 27,85 Euro gelingen. Der Stopp sollte bei 21,50 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: