Nordex
- Thorsten Küfner - Redakteur

Nordex: Dazu raten jetzt die Analysten

In einem dank des japanischen Kursfeuerwerks sehr freundlichen Marktumfeld legen die Anteile von Nordex im frühen Handel kräftig zu. Viele Anleger fragen sich nun natürlich, ob man die Aktie des Windanlagenbauers nun kaufen sollte. DER AKTIONÄR zeigt auf, was derzeit die Analysten empfehlen.

Von den 17 Experten, die sich regelmäßig mit den Nordex-Papieren befassen, raten aktuell acht zum Kauf. Sechs Analysten stufen die Aktie mit Halten ein, drei empfehlen Anlegern den Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich nun auf 33,65 Euro, was satte 33 Prozent über dem jetzigen Kurs von 25,33 Euro liegt.

Einer der am zuversichtlichsten gestimmten Experten ist Stephan Wulf von Oddo Seydler. Er stuft die TecDAX-Titel mit „Buy“ ein und sieht den fairen Wert bei 40,00 Euro. Hingegen lautet das Anlagevotum von Heinz Steffen von AlphaValue „Reduce“. Sein Kursziel liegt lediglich bei 21,90 Euro.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Gute News, neue Empfehlung

Der Newsflow bei Nordex bleibt gut. Nachdem in den letzten Wochen neue Aufträge in Irland, Finnland, Brasilien und den USA an Land gezogen wurden, folgten am Freitag gute Nachrichten aus Deutschland. Mit acht neuen Projektaufträgen im August hat der deutsche Vertrieb der Nordex-Gruppe einen … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex: Bald frischer Wind für die Aktie?

Nordex sei der am niedrigsten bewertete Hersteller von Windenergieanlagen. Hinzu komme starkes Wachstum und ein hoher Barmittelzufluss, schrieb Analyst Manuel Losa von Goldman Sachs vor wenigen Tagen über Nordex. Sein Kurziel lautet 44 Euro. Auch Sebastian Growe von der Commerzbank traut der Aktie … mehr