Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex: Kursziel rauf, Aktie fällt

Drei Analysten haben im Anschluss an die Zahlen das Kursziel für die Nordex-Aktie nach oben geschraubt. Holger Fechner von der NordLB sieht das Papier bei 24 Euro fair bewertet, nach 18 Euro vorher. Ebenso optimistisch bleibt Stephan Wulf von Warburg Research. Er setzte sein Kursziel um 4 Euro auf 24 Euro nach oben. Nicht ganz so euphorisch sind die Experten der Commerzbank. Sie halten eine Bewertung von 21 Euro für das Papier von Nordex für angemessen.

Vorab hat Nordex gute Zahlen gemeldet, allen voran der Zuwachs von knapp 17 Prozent beim Auftragseingang hat die Experten überzeugt. Dennoch kam das Papier in Folge des schwachen Gesamtmarkts am Dienstag unter Druck.

Abstauben

Die nächsten Unterstützungslinie liegt bei knapp 18 Euro. Hier verläuft auch der kurszfristige Abwärtstrend. Eine ausgeprägte Widerstandslinie liegt erst im Bereich von 17 Euro. Aktionäre legen sich auf die Lauer. Bei 18 wie auch 17 Euro sollte jeweils ein Abstauberlimit platziert werden. DER AKTIONÄR bleibt grundsätzlich optimistisch für die Nordex-Aktie. Allerdings sollte für den weiteren Aufwärtstrend ein günstiger Einstiegskurs gewonnen werden.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: