Aurubis
- DER AKTIONÄR

Norddeutsche Affinerie: Übernahme-Seifenblase geplatzt

Russischer Konzern ohne Interesse

Spekulationen um eine Übernahme durch den russischen Bergbaukonzern Norilsk Nickel trieben in der letzten Woche (KW06) den Kurs der deutschen Kupferhütte. Die Fantasie ist aber nun raus. Nach den Worten eines Mitglieds des Verwaltungsrates bei Norilsk Nickel, haben die Russen weder ein direktes noch ein indirektes Interesse an den Hamburgern. So kann sich die Norddeutsche Affinerie selbst auf die Übernahme von Cumerio konzentrieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Aurubis-Aktie Top-Verlierer im MDAX: Was ist da los?

Die Aktie der größten Kupferhütte Europas, Aurubis, hat am Donnerstag herbe Verluste einstecken müssen. Mit einem Minus von 5,3 Prozent auf 43,35 Euro war das Papier noch vor Kuka und Bilfinger der größte Verlierer im MDAX. Belastet hat unter anderem eine Abstufung durch die Analysten der Baader … mehr