Nokia
- Florian Westermann - Redakteur

Nokia-Aktie: Neues Kursziel

Die Nokia-Aktie ist in den vergangenen Tagen wieder etwas zurückgekommen. Das charttechnische Bild hat sich damit etwas eingetrübt – aber Grund zur Panik besteht nicht. Außerdem lässt ein neues Kursziel aufhorchen. Das sollten Anleger jetzt wissen.

Die Nokia-Aktie hat eine Verschnaufpause eingelegt und in den vergangenen Tagen schwächer tendiert. Die Analysten von Oppenheimer rechnen mit einem guten vierten Quartal für die Finnen. Allerdings hätten die langfristigen Unsicherheiten Bestand. Das Urteil lautet demnach nur "Perform".

Kurszielanhebung

Die Analysten der Jyske Bank bleiben allerdings zuversichtlich und haben das Kursziel jüngst von 2,90 auf 3,20 Euro erhöht. Das Anlageurteil lautet unverändert "Buy". Die Experten der Pohjola Bank haben ihre Einstufung bestätigt und raten ebenfalls zum Kauf der Nokia-Aktie. Das Kursziel hier: 2,80 Euro.

Verschnaufpause

Die Nokia-Aktie ist in den vergangenen Tagen wieder etwas zurückgekommen. Die 3-Euro-Marke hat sich doch noch als zu hartnäckig erwiesen. Die 200-Tage-Line, die aktuell bei 2,43 Euro verläuft, dient als robuste Unterstützung. Außerdem findet sich im Bereich zwischen 2,71 Euro und 2,80 Euro ein Support. DER AKTIONÄR bestätigt das Kursziel von 3,80 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Nokia: Übernahmeangebot für Alcatel-Lucent

Erst gestern haben beide Unternehmen Verhandlungen über eine mögliche Zusammenarbeit bestätigt, heute ist es offiziell: Nokia hat ein konkretes Übernahmeangebot für den französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent abgegeben. Dadurch wollen die beiden Unternehmen ihre Wettbewerbsposition im umkämpften … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Nokia: Alcatel-Übernahme sorgt für Wirbel

Bislang standen nur Spekulationen über eine Übernahme des Drahtlosgeschäfts von Alcatel-Lucent im Raum, doch offenbar will Nokia mehr: Beide Unternehmen haben am Dienstag Gespräche über eine Fusion bestätigt. Das Papier von Alcatel-Lucent ist daraufhin in die Höhe geschossen, die Nokia-Aktie hat … mehr
| Jonas Groß | 0 Kommentare

Nokia: Karten für Apple-Smartphones

Kartendienst Here für iPhone verfügbar! Der finnische Telekommunikationskonzern Nokia hat am Dienstag die Karten-App Here für iPhones veröffentlicht. Vorher war die Anwendung nur für Android verfügbar. Durch Here ist es möglich, Karten komplett herunterzuladen und diese offline zu nutzen. Die App … mehr