Nokia
von Florian Westermann - Redakteur

Nokia-Aktie: Ausbruch oder Absturz – jetzt kommt's wirklich drauf an

Die Nokia-Aktie kennt seit Tagen nur eine Richtung: nach oben. Jetzt ist der Wert an einer entscheidenden Marke angekommen. Gelingt der Break, locken weitere Gewinne. Wenn nicht, droht der Absturz.

Die Nokia-Aktie hat die Widerstandszone im Bereich von 2,20 Euro mühelos hinter sich gelassen und eine Kursrallye gestartet. Der Hintergrund: Allem Anschein nach verkauft sich das neue Hoffnungsträger Lumia 920 hervorragend. In den USA hatten sich zum Verkaufsstart Verkaufsschlangen vor den Geschäften gebildet, bei Amazon USA steht das Modell in der Topseller-Liste mit AT&T-Vertrag weit vorne und in Deutschland scheint das Gerät vielerorts ausverkauft zu sein.

Aus charttechnischer Sicht wird es jetzt besonders spannend. Nach dem Break der Marke von 2,20 Euro ist die Aktie schnell an die 200-Tage-Line rangelaufen, die aktuell bei 2,52 Euro verläuft. Die 200-Tage-Linie hatte sich in der Vergangenheit immer wieder als unüberwindbare Hürde herausgestellt. Gelingt es der Aktie dieses Mal, diesen Widerstand nachhaltig hinter sich zu lassen, winken schnell weitere Gewinne. Im Frankfurter Handel hat der Wert diese Marke am Mittwoch bereits geknackt.

Wette auf den Turnaround

Die Nokia-Aktie ist eine Wette auf den Turnaround. Sollte Nokia mit den neuen Lumia-Modellen Erfolg haben - und vieles deutet darauf hin - dürfte der Höhenflug noch lange anhalten. Das Kursziel lautet vorerst 3,80 Euro. Tradingorientierte Anleger setzen den Stopp bei 1,90 Euro, Langfristanleger bei 1,60 Euro.

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Samsung, Nokia, Facebook & Co: Spannende News

Große Smartphones, frische Computer-Uhren und noch schnellere Netze: Der Mobile World Congress in Barcelona verspricht ein Feuerwerk von Mobilfunk-Neuheiten. Smartphone-Marktführer Samsung preschte bereits am Wochenende vor und kündigte zwei neue Modelle seiner Computer-Uhr Gear an, die im April … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Übernahmepläne: Öffnet Nokia die Kriegskasse?

Laut Presseberichten erwägt Nokia einen Zusammenschluss mit dem US-Netzwerkausrüster Juniper Networks. Bisher besteht lediglich eine Vertriebskooperation zwischen den beiden Unternehmen. Eine engere Zusammenarbeit würde vor allem dem bisher schwachen US-Geschäft von Nokias Netzwerksparte NSN unter … mehr
Diskutieren Sie mit:
Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Das DAF Deutsches Anleger Fernsehen ist über ASTRA digital sowie über verschiedene Kabelnetze frei zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen, sowie über das IPTV-Netz (Entertain) der Dt. Telekom. In der kostenfreien Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews - mittlerweile über 35.000 Videos zu mehr als 3.000 Einzelwerten - zur Verfügung.