Nokia
- Alfred Maydorn - Redakteur

Nokia: Schocknews – Kursziel 0,79 Euro

Die Aktie von Nokia steht am Donnerstag erneut unter Druck und verliert weitere sechs Prozent an Wert. Die Präsentation der neuen Lumia-Smartphones kam bei den Anlegern nicht gut an. Auch die Analysten sind alles andere als begeistert. Ein Experte gibt ein Kursziel von 1,00 Dollar oder umgerechnet 0,79 Euro aus.

Noch kurz vor der Präsentation der neuen Lumia-Smartphones wurden für eine Nokia-Aktie 2,75 Euro gezahlt. Jetzt notiert das Papier mit nur noch 1,88 Euro fast einen Euro tiefer. Und der Analyst William Power von Robert W. Baird rechnet mit weitaus tieferen Notierungen. Er stuft die Nokia-Aktie weiterhin mit „Underperform" ein und hat sein Kursziel von 1,00 Dollar bestätigt, umgerechnet 0,79 Euro.

Power bezeichnet die neuen Lumia-Modelle zwar als solide Geräte mit einigen Verbesserungen, aber er vermisse echte Innovationen und sehe keine entscheidenden Neuerungen gegenüber den bisherigen Geräten. So seien die Konsumenten seiner Meinung nach nur schwer zu begeistern.

Enttäuschte Finanzbranche

Mit Windows Phone 8 an Bord wollen die Finnen mit den neuen Lumia-Modellen eigentlich einen Coup gegen Apple und Samsung landen. Ob dies gelingt, wird zumindest in der Finanzbranche zunächst bezweifelt, was sich am Kurs der Aktie ablesen lässt.

Allerdings werden über die Verkaufserfolge allein die Verbraucher entscheiden. Und verlässliche Absatzzahlen wird es erst in einigen Monaten geben. Die Nokia-Aktie bleibt ein hochspekulatives Papier.

Absturz oder Chance des Jahres?

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Macht's Nokia wie Ericsson?

Die Aktie des schwedischen Netzwerkausrüsters Ericsson brennt am Freitag ein Kursfeuerwerk ab. An der Börse in Stockholm schoss sie in der Spitze auf 64,65 Kronen nach oben und damit auf den höchsten Stand seit Juni 2017. Von der Euphorie lässt sich ein anderer skandinavischer Konzern und … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nokia: Bewertung reizt … zum Ausstieg

Die Fachleute des Aktionärsbrief erinnern an die Investitionen, welche die Telekommunikations-Unternehmen vor allem in den USA in den vergangenen Jahren getätigt haben. Nun geben diese Firmen deutlich weniger Geld aus. Gerade jetzt muss Nokia den übernommenen Wettbewerber Alcatel-Lucent in den … mehr