Nokia
- Florian Westermann - Redakteur

Nokia: Bleibt die große Überraschung aus?

Der finnische Handybauer Nokia hat im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vier neue Modelle vorgestellt. Bleibt die große Überraschung aus?

Die Spannung ist im Vorfeld fast ins unermessliche gestiegen. Pünktlich um 8:30 Uhr hat Nokia-Chef Stephen Elop die lange angekündigte Pressekonferenz eröffnet und vier neue Modelle vorgestellt. Neben dem Nokia 105 und dem Nokia 301 handelt es sich dabei um das Lumia 520 und das Lumia 720. Mit diesen beiden Lumia-Modellen war bereits im Vorfeld gerechnet worden.

Die Pressekonferenz läuft inzwischen seit einer viertel Stunde (8:46 Uhr). Es bleibt spannend, ob Nokia noch das eine oder andere Ass aus dem Ärmel zaubert. Insbesondere wurde im Vorfeld des Events über ein neues Flagschiff spekuliert.

DER AKTIONÄR berichtet weiterhin live vom Mobile World Congress. Bleiben Sie hier auf dem Laufenden.

Die Nokia-Aktie ist zuletzt unter den mittelfristigen Aufwärtstrend gerutscht. Die nächste Unterstützung liegt bei 2,79 Euro. Fällt auch dieser Support, konnte der Titel schnell bis auf 2,45 Euro fallen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nokia: Bewertung reizt … zum Ausstieg

Die Fachleute des Aktionärsbrief erinnern an die Investitionen, welche die Telekommunikations-Unternehmen vor allem in den USA in den vergangenen Jahren getätigt haben. Nun geben diese Firmen deutlich weniger Geld aus. Gerade jetzt muss Nokia den übernommenen Wettbewerber Alcatel-Lucent in den … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nokia: 100 Prozent Plus möglich, also… Halten

Die Fachleute des Hanseatische Börsendienst International verweisen auf die enttäuschenden Zahlen von Nokia für das erste Quartal des laufenden Jahres. Das Nettoergebnis des auf Netzwerk-Ausrüstung spezialisierten finnischen Unternehmens verschlechterte sich von plus 177 auf minus 513 Millionen … mehr
| Jonas Groß | 0 Kommentare

Nokia versus Apple: Kommt der Comeback-Hammer?

Der ehemalige Branchenprimus Nokia will es Gerüchten zufolge noch einmal wissen. Wie die Seite Nokiapoweruser in Berufung auf „vertrauenswürdige Quellen“ berichtet, will der finnische Konzern 2016 drei neue Smartphones auf den Markt bringen. Und dass, obwohl Nokia nach dem Verkauf an Microsoft … mehr