Nokia
- Florian Westermann - Redakteur

Nokia: Am 11. Januar ist es endlich soweit

Nach einer kurzen Verschnaufpause hat die Nokia-Aktie wieder ordentlich Fahrt aufgenommen. Bald dürfte es Klarheit darüber geben, wie gut sich das Lumia 920 wirklich verkauft. Eins steht aber schon fest: In Kürze dürfte es in Indien rundgehen.

Die Nokia-Aktie hat sich längst wieder von dem jüngsten Kursrücksetzer erholt. Klarheit darüber, wie gut sich das neue Flagschiff Lumia 920 wirklich verkauft hat, werden die Quartalszahlen am 24. Januar bringen. Unterdessen macht sich Nokia dafür bereit, in Indien anzugreifen. DER AKTIONÄR berichtete bereits.


Wie der Blog VMPoweruser schreibt, wird Nokia seine Smartphones Lumia 920 und Lumia 820 am 11. Januar in Indien auf den Markt bringen. Das Lumia 920 dürfte dabei für umgerechnet unter 736 Dollar zu haben sein. Zudem dürfte im Januar noch das Lumia 620 in Indien in die Läden kommen. Dazu passt eine Meldung des Blogs Tech2, der zufolge Nokia am 10. Januar ein wichtiges Event in Neu Delhi abhalten wird.

Auf Kaufniveau

Die Chancen stehen gut, das Nokia mit dem Lumia 920 tatsächlich der große Wurf gelungen ist. DER AKTIONÄR rät bei Kursen um 3,00 Euro weiterhin zum Kauf. Erstes Kursziel sind 3,80 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Nokia: Übernahmeangebot für Alcatel-Lucent

Erst gestern haben beide Unternehmen Verhandlungen über eine mögliche Zusammenarbeit bestätigt, heute ist es offiziell: Nokia hat ein konkretes Übernahmeangebot für den französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent abgegeben. Dadurch wollen die beiden Unternehmen ihre Wettbewerbsposition im umkämpften … mehr
| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Nokia: Alcatel-Übernahme sorgt für Wirbel

Bislang standen nur Spekulationen über eine Übernahme des Drahtlosgeschäfts von Alcatel-Lucent im Raum, doch offenbar will Nokia mehr: Beide Unternehmen haben am Dienstag Gespräche über eine Fusion bestätigt. Das Papier von Alcatel-Lucent ist daraufhin in die Höhe geschossen, die Nokia-Aktie hat … mehr
| Jonas Groß | 0 Kommentare

Nokia: Karten für Apple-Smartphones

Kartendienst Here für iPhone verfügbar! Der finnische Telekommunikationskonzern Nokia hat am Dienstag die Karten-App Here für iPhones veröffentlicht. Vorher war die Anwendung nur für Android verfügbar. Durch Here ist es möglich, Karten komplett herunterzuladen und diese offline zu nutzen. Die App … mehr