Nintendo
- Julia Breuing

Nintendo: 1,5 Milliarden Spieler für Super Mario Run

Laut Analyst Serkan Toto von Kantan Games wird Nintendo mit der ersten eigenen Gaming-App einen riesen Hit landen. Er erwartet für Super Mario Run sogar einen größeren Hype als für Pokémon Go. Dadurch könnten Milliarden Umsätze auf die Japaner warten.

Das Spiel um den kleinen Kult-Klempner soll im Dezember dieses Jahres im App Store zum Download zur Verfügung stehen. Sollten die kostenlosen Inhalte des Spiels überzeugen, rechnet Toto mit 1,5 Milliarden Downloads. Das ist eine ziemlich hohe Schätzung wenn man bedenkt, dass kaum Details zum Spiel bekannt sind. Der Analyst begründet sie damit, dass der Star Mario wohl der berühmteste Videospiele-Held aller Zeiten ist. Super Mario wurde weltweit von Generationen auf der Konsole gespielt. Außerdem hat das Spiel jetzt schon massiv Werbung von Apple bekommen. Toto glaubt daran, dass Apple auch weiterhin die Bekanntheit fördern wird.

Was bedeutet das in Zahlen?

Das Umsatzpotenzial in diesem Markt ist riesig. In 2016 werden laut Statista rund 50 Milliarden Dollar für Apps ausgegeben, bis 2020 wird eine Verdopplung erwartet. Das Spiel Super Mario Run wird vermutlich ein Freemium-Modell verfolgen, das heißt, das Spiel kann kostenlos heruntergeladen werden. Um leichter einen höheren Spielstand zu erreichen, werden dann Zusatzkäufe benötigt. Im Monat werden durchschnittlich circa 9,4 Dollar für In-App-Käufe in Gaming-Apps ausgegeben (Quelle: Statista). Bei 1,5 Milliarden Nutzern würde das einem Umsatz von 14,1 Milliarden Dollar entsprechen. Diese Zahl ist aber sehr hoch angesetzt. Selbst wenn Nintendo es schafft das Spiel auch längerfristig interessant zu gestalten, wird die Anzahl der aktiven Spieler über die Zeit abnehmen.

Auch wenn Nintendo in diesem Fall an der Herausgabe des Spiels beteiligt ist, sind die Japaner nicht als einzige am Umsatz beteiligt. Wie bei Pokémon Go dürften auf Apple, beziehungsweise Google circa 30 Prozent der Einnahmen abfallen. Außerdem hat sich Nintendo zur Unterstützung an den japanischen Spieleentwickler DeNA gewandt.

Halten

Der Erfolg von Super Mario Run und der mögliche Milliarden-Umsatz sind noch an viele Bedingungen geknüpft. Das Spiel zeigt aber deutlich, dass Nintendo nun endlichen den Schritt ins Mobile-Gaming wagt. Neben Super Mario haben die Japaner noch viele weitere Spieleklassiker in ihrer Schatzkiste, die zu Smartphone-Games verwandelt werden können.

Die Neuigkeiten zur Super-Mario-App haben die Nintendo Aktie in der vorangegangenen Woche ordentlich in die Höhe getrieben. Die Korrektur setzte aber prompt ein, sodass die Aktie bei einem derzeitigen Stand von 224 Euro bislang gut die Hälfte der Gewinne wieder verlor. Bereits investierte Anleger lassen ihre Gewinne mit nachgezogenem Stopp laufen.


 

Crashkurs Trading       3. Auflage
 

Autor: Sebastian Steyer
ISBN: 9783864700194
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 01.12.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

In "Crashkurs Trading" führt ein Profi-Trader Sie an das Thema "aktive Geldanlage" heran. Dabei werden zahlreiche grundlegende Sachverhalte beleuchtet: Warum möchten Sie traden? Wie soll Ihr Trading-Alltag aussehen? Welches Instrument wollen Sie traden? Chancen und Risiken beim Trading. Trading und die menschliche Psychologie. Warum ein Trading-Tagebuch zur Grundausstattung erfolgreicher Trader gehört. Wie finde ich den richtigen Broker beziehungsweise die richtige Bank? Risiko- und Money-Management beim Trading. Trading und Chartanalyse. Beispiele für Trading-Ansätze und einfache, erfolgreiche Handelssysteme. Was taugen Handelssysteme? Praxistipps für erfolgreiches Trading. Zur Untermauerung dieser Grundlagen testet der Autor eine konkrete Handelsstrategie und untersucht, was sich in den letzten zehn Jahren beim Befolgen dieser Strategie getan hätte.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: