Nike
- DER AKTIONÄR

Nike: Übernahme von Umbro (Interview mit J. Hofer, "Handelsblatt")

Siegesgöttin goes soccer

Der US-Sportartikelhersteller will sein Engagement im Fußball stärken. Um dies zu erreichen, übernimmt Nike die britische Traditionsmarke Umbro. Nike ist die Übernahme 408 Mio EUR wert. Die Amerikaner haben sich zum Ziel gesetzt, bis zur Fußball-WM 2010 in Südafrika "zur weltweiten Nummer eins" im Fussballsport aufzusteigen. Damit würde man in diesem Bereich den Konkurrenten Adidas vom Thron stürzen. Im Interview: Joachim Hofer, Redakteur beim "Handelsblatt".

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Nike stürzt ab - gut ist nicht gut genug

Der US-Sportartikelriese Nike hat angetrieben von starken Online-Verkäufen die Erwartungen der Analysten für das dritte Quartal insgesamt zwar übertroffen. Dennoch fanden die Anleger ein Haar in der Suppe. Die Aktie gab nachbörslich vier Prozent nach. Der Wettbewerb um Marktanteile war selten so … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Nike: Übler Ausrutscher - das tut richtig weh

Negativ-Werbung für Nike: Der College-Basketball-Star Zion Williamson hat sich am Mittwoch bei einem Spiel am Knie verletzt, als sich die Sohle an seinem Nike-Schuhe plötzlich einfach ablöste. Die Aktie gerät daraufhin unter Druck. Kein Wunder, ist Basketball in den USA Kultsport und ein … mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Nike: Absolute Spitze

Der Werbe-Deal mit Football-Superstar Colin Kaepernick ist Nike nicht auf die Füße gefallen. Die Aktie des weltgrößten Herstellers von Sportartikeln hat ein Rekordhoch erklommen. Nike ist top im Dow Jones. mehr