nextevolution
- DER AKTIONÄR

Nextevolution: BGS übernommen (Interview mit N. Manegold, CFO)

Kaufpreis bei 4,25 Mio EUR

Nextevolution hat 90% der Aktien der BGS AG übernommen. Die restlichen 10% werden zu je 5% von BGS selbst und von BGS-Mitarbeitern gehalten. BGS ist ein Berater und Systemintegrator für Kunden im Bereich Public Sektor. Die Firma generierte im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz von 10,9 Mio EUR bei einem EBT von 0,8 Mio EUR. Der Gesamtkaufpreis beträgt 4,25 Mio EUR. Zur Übernahme ein Interview mit Nils Manegold, CFO bei Nextevolution.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Nur die Guten ins Töpfchen

Mit einer Eigenkapitalquote von 94 Prozent und einer Gewinnsteigerung um 35,9 Prozent auf rund 8,6 Millionen Euro im Jahr 2006 zählt die AvW-Gruppe zu den wirtschaftlich erfolgreichsten und profitabelsten Beteiligungsgesellschaften in Österreich. Zurückzuführen ist dies darauf, dass sich der 1991 gegründete Konzern nur an Unternehmen beteiligt, die über eine gute Marktstellung verfügen und sowohl organisch als auch durch Zukäufe wachsen. mehr