NEXTERA ENERGY INC.
- Werner Sperber - Redakteur

Nextera Energy: Mehr Rückenwind für den Kurs

Nextera Energy baut die Windkraft-Kapazität weiter aus. Das verhilft heute zu Kursgewinnen für den US-amerikanischen Energieversorgungskonzern.

Das US-Unternehmen möchte im Sommer einen Standort für einen Windkraftpark mit einer Kapazität von 125 Megawatt (MW) im US-Bundesstaat Michigan vorlegen. Im Staat New York soll der Bau eines Parks mit 103 MW Leistung beantragt werden, wobei das Management die Bauzeit mit acht Monaten angibt. Im Staat Neumexiko haben die Behörden den Kauf eines bereits seit dem Jahr 2011 arbeitenden 100-MW-Parks genehmigt. Insgesamt erhöht sich dadurch die Windkraft-Kapazität von Nextera Energy um 2,8 Prozent.

Das Unternehmen hat für das vergangene Jahr eine Stromliefer-Kapazität von 46,4 Gigawatt (GW) ausgewiesen, wovon knapp drei Prozent aus zugekauftem Strom stammten. Etwas mehr als die Hälfte des erzeugten Stroms kam aus mit fossilen Brennstoffen befeuerten Kraftwerken, etwa 27 Prozent aus Windkraftparks, rund 18 Prozent von Atomkraftwerken und 2,3 Prozent aus Solarparks.

Einsteigen
Es läuft weiter rund bei Nextera. Deshalb sollten Anleger unbedingt dabei sein und ihr Engagement bei 93 Dollar absichern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: