Amazon
- Thomas Bergmann - Redakteur

Neustart 2018: Hebel-Depot geht volles Risiko

Das Hebel-Depot des AKTIONÄR hat 2017 sehr gut abgeschnitten - die Jahresperformance lag bei über 30 Prozent. Und wie schon Anfang 2017 wird das Depot zum Jahreswechsel leergeräumt und wieder auf Null gestellt. Im "neuen" Hebel-Depot 2018 geht es gleich voll zur Sache.

8 Neuzugänge

Angesichts der guten Börsenstimmung hat DER AKTIONÄR das Portfolio schon sehr gut gefüllt. Insgesamt wurden acht Positionen aufgenommen. In der Sendung "Hebel-Depot" bei DER AKTIONÄR TV werden die Hebelpapiere einzeln vorgestellt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Amazon: Das wurde in zehn Jahren aus nur 1.000 Euro

Anfang 2009: Die Anleger lecken sich immer noch die Wunden, die die Finanzkrise hinterlassen hat. Viele Börsianer sind nach den Schrecken der Lehman-Pleite in Schockstarre und schwören den Aktienmärkten für immer ab. Schade! Die Performance von Amazon zeigt, wie viel man verdienen kann, wenn man … mehr
| Dennis Riedl | 0 Kommentare

Amazon, Apple & Netflix: Korrektur beendet?

Die Aktien der führenden Unternehmen weisen häufg den Weg für den Gesamtmarkt, besonders am Anfang und am Ende größerer Korrekturen. Ist nach der fulminanten Börsenrallye vom Freitag die in 2018 eingeläutete Korrektur beendet. Eine Bestandsaufnahme anhand der Tech-Giganten Amazon, Apple und Netflix. mehr
| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Amazon: Welche Chart-Marken jetzt wichtig sind

Amazon dreht 2019 an der Börse so richtig auf. Die Aktie steht unmittelbar davor, die bedeutende 200-Tage-Linie zu überwinden. Das wäre ein starkes Kaufsignal. Spielt der Markt mit, dürfte Amazon schon bald einen Angriff auf das Rekordhoch bei 2.050 Dollar anpeilen. Trotz der Rallye ist die Aktie … mehr