DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX mit neuem Rekordhoch - und jetzt?

Der deutsche Leitindex hat heute Vormittag die positiven Vorgaben aus Amerika genutzt und ein neues Allzeithoch markiert. Allerdings hat er das Niveau bis dato nicht ganz halten können - Gewinnmitnahmen dominieren zur Stunde den deutschen Aktienmarkt. Eine kurze Konsolidierung täte dem DAX nach seiner 1.000-Punkte-Rallye ohnehin nicht schlecht.

Allzeithoch als Widerstand

Zwischen Ende August und heute liegen nur wenige Wochen, aber ein Anstieg von 1.106 Punkten. Dass hier Anleger einmal zu Gewinnmitnahmen tendieren, ist völlig normal. Zudem ist ein Allzeithoch nicht einfach im Vorbeigehen zu überwinden. Oftmals bedarf es mehrerer Anläufe.

Der empfohlene Turbo-Optionsschein mit der WKN DGR0NZ notiert mittlerweile über 13 Euro (Empfehlungskurs: 7,97 Euro). Wie sich Anleger in der aktuellen Situation verhalten sollen und wo die wichtigsten Marken liegen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Draghi beendet QE - DAX in Feierlaune

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat angesichts der verbesserten Konjunktur und einer deutlich angestiegenen Inflation im Euroraum das Ende ihrer billionenschweren Anleihenkäufe angekündigt. An der Börse wird die Entscheidung positiv aufgenommen. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Coole Socke! DAX steckt Fed-Entscheidung weg

Die US-Notenbank hat wie erwartet die Leitzinsen um 25 Basispunkte angehoben. Weniger erwartet wurden die hawkischen Töne der Fed: Statt einer sind in diesem Jahr noch zwei Zinsschritte wahrscheinlich. Fed-Chef Powell möchte damit ein Überhitzen der US-Wirtschaft verhindern. Die Wall Street … mehr