DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

DAX mit neuem Rekordhoch - und jetzt?

Der deutsche Leitindex hat heute Vormittag die positiven Vorgaben aus Amerika genutzt und ein neues Allzeithoch markiert. Allerdings hat er das Niveau bis dato nicht ganz halten können - Gewinnmitnahmen dominieren zur Stunde den deutschen Aktienmarkt. Eine kurze Konsolidierung täte dem DAX nach seiner 1.000-Punkte-Rallye ohnehin nicht schlecht.

Allzeithoch als Widerstand

Zwischen Ende August und heute liegen nur wenige Wochen, aber ein Anstieg von 1.106 Punkten. Dass hier Anleger einmal zu Gewinnmitnahmen tendieren, ist völlig normal. Zudem ist ein Allzeithoch nicht einfach im Vorbeigehen zu überwinden. Oftmals bedarf es mehrerer Anläufe.

Der empfohlene Turbo-Optionsschein mit der WKN DGR0NZ notiert mittlerweile über 13 Euro (Empfehlungskurs: 7,97 Euro). Wie sich Anleger in der aktuellen Situation verhalten sollen und wo die wichtigsten Marken liegen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Feiertag in den USA - DAX macht langsam

Nach einer Erholung um rund 500 Punkte atmet der DAX zum Wochenstart erst einmal durch. Gegen Mittag notiert der deutsche Leitindex bei 12.441 Punkten und damit im Bereich des Schlusskurses von Freitag. Aufgrund des Feiertages in den USA dürfte der Handel im weiteren Tagesverlauf sehr ruhig … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Hohe Volatilität - DAX nimmt wieder Anlauf

Der DAX befindet sich weiterhin auf Richtungssuche. Nach der Berg- und Talfahrt vom Donnerstag eröffnet der deutsche Leitindex zum Ende der Woche wieder höher. Gute Vorgaben aus Übersee liefern neue Impulse. Ein charttechnisches Kaufsignal lässt bei der hohen Volatilität aber weiter auf sich warten. mehr