Volkswagen
- Stefan Limmer - Redakteur

Neues Jahreshoch: Volkswagen gibt Gas

Die Volkswagen-Aktie hat am Freitag den Turbo eingelegt und führt die Gewinnerliste im DAX an. Untermauert wird der Anstieg von positiven Analystenaussagen. Wie geht es nun weiter?

Die Volkswagen-Aktie kennt kein Halten mehr. Am Freitag notiert die Autoaktie deutlich im Plus und markiert ein neues Jahreshoch. Mit dem Ausbruch über die 150-Euro-Marke wurde zudem ein starker horizontaler Widerstand aus dem Weg geräumt und ein neues Kaufsignal generiert. Einer Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends steht nun nichts mehr im Weg.

Verdopplungspotenzial

Für zusätzlichen Rückenwind sorgt zudem die Kurszielanpassung der US-Investmentbank Goldman Sachs. Kürzlich schraubten die Analysten den Zielkurs von 261 auf 300 Euro nach oben. Auf dem aktuellen Kursniveau entspricht dies einem Gewinnpotenzial von fast 100 Prozent. Laut den Analysten gehöre der Wolfsburger Konzern zu den strukturellen Gewinnern unter den globalen Autobauern. 

Klarer Kauf

Auch DER AKTIONÄR rät den Anlegern dazu weiterhin dabeizubleiben. Das kurzfristige Kursziel lautet 160,00 Euro. Der Ausbruch über die 150-Euro-Marke kann zudem für einen Neuseinstieg genutzt werden. Ein Stopp bei 127,50 Euro sichert die Position nach unten ab. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Volkswagen: Aktie kommt nicht zur Ruhe

Der VW-Konzern hat im Juli deutlich mehr Autos verkauft. Grund dafür waren hohe Rabatte wegen der anstehenden Einführung neuer Prüfverfahren (WLTP). VW steigerte den Absatz um 10,6 Prozent auf 908.200 Autos, wie der Konzern am Freitag in Wolfsburg mitteilte. Und dennoch: Autowerte werden von den … mehr