DAX
- DER AKTIONÄR

Jahresendrallye - Jetzt! +++ Investieren Sie in der besten Börsenzeit des Jahres +++ Diese Aktien starten durch +++ Heißer Tipp für den Herbst

Sie tut es, sie tut es nicht? Nein, sie hat es wieder nicht getan. US-Fed-Chefin Janet Yellen ist ihrem Spitznamen „die Taube“ gerecht geworden und hat in der vergangenen Woche die rekordniedrigen Zinsen genau dort belassen, wo sie seit Ausbruch der Finanzkrise verharren. Wie geht es nun weiter an den Aktienmärkten, vermiest die Fed mit ihrer zaghaften Haltung etwa die Hoffnung auf eine mögliche Rallye? Nein! Denn die anhaltend niedrigen Zinsen in den USA sind grundsätzlich natürlich positiv für die Weltkonjunktur und die Aktienmärkte.

DER AKTIONÄR nennt darüber hinaus noch weitere vier Gründe, die ganz klar für eine Jahresrallye sprechen. Zudem erfahren Sie, mit welchen 6 Aktien Sie noch bis zum Jahresende – und womöglich auch im kommenden Jahr – satte Gewinne einfahren können.

Weitere Top-Themen im neuen Heft 40/15, das hier für Sie als ePaper zum Abruf bereitsteht:

Ein Hauch von Südsee
Immobilien sind bei den Deutschen weiter gefragt - zur Eigennutzung und als Kapitalanlage. Dieser Nebenwert profitiert von diesem Trend und setzt nun auch auf schwimmende Häuser.

Lukrativer Langweiler
Diese Aktie bietet Anlegern zwar keine sonderlich spannende Story, dafür aber die Chance auf hohe Kursgewinne und satte Dividenden.

Schöne gläserne Welt
Der Top-Tipp Spekulativ profitiert vom neuen E-Health-Gesetz und der elektronischen Gesundheitskarte.

Ins Netz gegangen
In der gesamten Automobilbranche wird daran gearbeitet, das Auto der Zukunft klüger zu machen – auch die diesjährige IAA steht ganz im Zeichen der Fahrzeug-Vernetzung. DER AKTIONÄR verrät, wie Anleger an diesem Zukunftstrend teilhaben können.

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

ZEW, Fed, Nordkorea - DAX-Anleger in Lauerstellung

Kurz vor Handelseröffnung notiert der Deutsche Aktienindex nahezu unverändert im Vergleich zum Vortagesschluss (12.559 Punkte). Am Montagnachmittag hatte der DAX deutlich an Schwung verloren, und auch in den USA gaben die Kurse im Handelsverlauf nach. Offensichtlich möchten die Investoren vor der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Darum startet der DAX so stark in die Handelswoche

Der deutsche Aktienmarkt ist gut in die neue Handelswoche gekommen. Das Thema Nordkorea scheint trotz neuer Provokationen abgehakt, und auch der Euro macht momenatn das, was er soll. Für zusätzliche Euphorie sorgt ausgerechnet Donald Trump: Der US-Präsident will noch in diesem Jahr seine … mehr