DAX
- DER AKTIONÄR

Bis zu 120% mit Hot-Stocks - Extreme Gewinne mit Biotech, E-Autos, Drohnen & Co +++ Hack-Attack: Security-Aktien gehören 2017 zu den großen Gewinnern +++ Russen-Zock: Öl-Riese mit 65 Prozent Potential

Die Vergangenheit hat gezeigt: Gerade der Januar und Februar sind optimale Monate, um sich Hot-Stocks ins Depot zu legen. DER AKTIONÄR setzt daher in seiner aktuellen Ausgabe auf besonders aussichtsreiche Wetten. Dabei werden dynamische Sektoren wie Biotech, Elektroautos, Sicherheit und E-Mobilität abgedeckt. Das Kurspotenzial der vorgestellten Hot-Stocks beträgt bis zu 120 Prozent.

Ordnung. Beständigkeit. Sicherheit. Eine Illusion! Blue Chips gehen unter, Grenzen fallen, Technologien scheitern. Alte Konzerne, die sich auf alten Erfolgen ausruhen, werden im schnellen, bunten Digitalzeitalter hinweggefegt – und Anleger, die nichts Neues wagen, verlieren Geld. Michael Dell, Gründer des gleichnamigen PC-Herstellers sagte jetzt in Berlin: „Menschen sind ängstlicher sind, als sie sein müssten.“ Wer Innovation wolle, müsse Risiken eingehen.

DER AKTIONÄR ist überzeugt: Unterm Strich ist es für Investoren derzeit besonders lukrativ, sich aus der Deckung zu wagen und kleinen Firmen mit heißen Storys eine Chance zu geben. In der aktuellen Titelstory zeigt DER AKTIONÄR, wo Anleger jetzt mutig zugreifen können. Die aktuelle Ausgabe 04/17 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

 

Sanft war gestern
Ein Leben ohne Anschläge und Angst: Dieses Unternehmen hilft beim Kampf gegen den Terrorismus.

Effizient investieren
Dank der steigenden Nachfrage und der deutlichen Ausweitung der Eigenproduktion kann dieser Bauprofi seine eigene Wertschöpfung erhöhen und die Marge in zweistellige Regionen führen.

Beste Aktie aller Zeiten
1.000 Dollar 1925 in Altria investiert, wäre heute ein Vermögen von 250 Millionen Dollar. Obwohl die Zahl der Raucher immer weiter sinkt, ist die Altria-Aktie nach wie vor ein klarer Kauf.

Der Krake Nimmersatt                                                                                                                                                               Prime Air, Alexa, Amazon Go, Cloud - Amazon steckt seine Tentakel in viele neue Geschäftsbereiche. Und alle sind ultra-lukrativ.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Jamaika am Ende - DAX-Hausse auch?

Die Freien Demokraten haben unerwartet die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen und damit die Börsen in Aufruhr versetzt. Vor Handelseröffnung auf Xetra ist der DAX unter die Marke von 12.900 Punkten abgetaucht. Die Umkehrformation, die der deutsche Leitindex zuletzt ausgebildet hatte, ist damit … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Bitcoin-Investoren im Rausch

7.500 US-Dollar - sind wir an einem Punkt angelangt an dem niemand mehr ernsthaft damit rechnet, dass der Bitcoin fallen wird. "Selbst wenn er jetzt um die Hälfte einbräche, wäre das nur die nächste "gesunde" Korrektur, bevor die Kurse wieder auf neue Hochs explodieren. Die Erfahrung aber zeigt, … mehr
| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Erholungsmodus: Gelingt das Umkehrsignal?

Am Vortag drohte der DAX völlig den Halt zu verlieren. Zeitweise schlug der deutsche Leitindex bei 12.850 Punkten auf und damit unterhalb einer wichtigen Unterstützungszone. Doch im Tagesverlauf legte der Blue-Chip-Index ein klassisches Reversal aufs Parkett, das heute fortgeführt wird. Hält sich … mehr