DAX
- DER AKTIONÄR

Die besten Aktien Europas: 1.000 Werte unter der Lupe - das sind die günstigsten und dividendenstärksten Papiere +++ Banken-Rallye: Das große Comeback - bei welchen Aktien Sie zugreifen sollten! +++ Gewinn-Formel: Mit Turnaround-Aktien kräftig abkassieren

Für viele Investoren ist Europa „the place to be.“ Das heißt, wer künftig an der Börse überdurchschnittliche Renditen erzielen will, sollte auf europäische Aktien setzen. Zwar hat EZB-Präsident Mario Draghi mit seinen jüngsten Aussagen etwas Sand in die Mühlen gestreut, doch es gibt reihenweise Gründe, warum Europa besser laufen sollte als beispielsweise USA oder Japan.

Da wäre erstens die Konjunktur, die immer mehr Fahrt aufnimmt. Ökonomen rechnen damit, dass die EZB ihre Prognose für das BIP-Wachstum von 1,8 Prozent noch einmal anheben wird. Zweitens weicht die politische Unsicherheit aus dem Markt. Die Befürchtungen, dass es in Europa zu einem Rechtsruck kommt, haben sich in Frankreich und Holland nicht bestätigt. Last but not least ist die günstige Bewertung europäischer Aktien im Vergleich zu US- und japanischen Papieren zu nennen. Welche Aktien über überdurchschnittliches Potenzial verfügen, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe. Die aktuelle Ausgabe 28/17 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

 

Die scharfe Lösung
Dieses Unternehmen hat in den letzten Jahren an vielen Stellschrauben gedreht und mit der bilanziellen Restrukturierung die Basis für nachhaltiges Wachstum gelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der IT-Dienstleister befindet sich auf Turnaround-Kurs.

Augen auf, Roboter!
Computer verarbeiten mehr Informationen und sehen besser als jeder Mensch. Roboter fliegen eigenständig durch den Wachstum und steuern in Zukunft unsere Autos - auch die Auswahl der besten Aktien funktioniert automatisiert erstaunlich extrem gut.

Money train
Expedia-Chef Dara Khosrowshahi ist bekannt dafür, dass er clever einkauft. Seine neuste Akquisition ist SilverRail, ein Portal für Bahnreisen. Damit erschließt sich das Online-Reisebüro den Zugang zum nächsten, überaus lukrativen Wachstumsmarkt.

Wer soll das bezahlen?
Der Börsengang von Delivery Hero war ein voller Erfolg. Nun muss das junge Unternehmen aber beweisen, dass die saftige Bewertung gerechtfertigt ist.

 


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr