Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Neue „Apple Watch“ enttäuscht – Aktie fällt

Wie von vielen Experten erwartet, hat Apple-Chef Tim Cook neben den beiden neuen iPhones auch eine Uhr präsentiert, die „Apple Watch“. Sie wird in verschiedenen Designs erhältlich sei und verfügt über innovative Bedienelemente und zahlreiche Gimmicks. Aber bei den Anlegern kommt sie weniger gut an, die Aktie ist wieder unter 100 Dollar gerutscht.

Kurz vor der Vorstellung der Apple Watch hatte die Aktie ihr Tageshoch von 103,08 Dollar erreicht. Dann aber bröckelte der Kurs langsam ab und schließlich rutschte das Papier wieder unter die 100-Dollar-Marke. Ob es am Design liegt, das an Casio-Uhren aus den 80er-Jahren erinnert oder an den sehr verspielten Funktionen, ist unklar.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Spionage-Software für iPhones aufgetaucht

Was für ein Desaster: Eine neues Spionage-Programm wurde von IT-Experten auf iPhones entdeckt, das gleich drei iOS-Sicherheitslücken nutzt, um an persönliche Daten der Smartphone-Besitzer zu gelangen. Zwar beseitigte Apple die Lücken – doch der Imageschaden bleibt. Reagiert die Aktie? mehr
| Julia Breuing | 0 Kommentare

Apple mit gesunder Übernahme

Apple stärkt weiter die Konzernstruktur und kauft das Startup Gliimpse – wie so häufig äußerte sich das Management nicht zu den Plänen. Der Zukauf passt perfekt zum Produktportfolio von Apple. Profitiert auch die Aktie? mehr