Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Neue „Apple Watch“ enttäuscht – Aktie fällt

Wie von vielen Experten erwartet, hat Apple-Chef Tim Cook neben den beiden neuen iPhones auch eine Uhr präsentiert, die „Apple Watch“. Sie wird in verschiedenen Designs erhältlich sei und verfügt über innovative Bedienelemente und zahlreiche Gimmicks. Aber bei den Anlegern kommt sie weniger gut an, die Aktie ist wieder unter 100 Dollar gerutscht.

Kurz vor der Vorstellung der Apple Watch hatte die Aktie ihr Tageshoch von 103,08 Dollar erreicht. Dann aber bröckelte der Kurs langsam ab und schließlich rutschte das Papier wieder unter die 100-Dollar-Marke. Ob es am Design liegt, das an Casio-Uhren aus den 80er-Jahren erinnert oder an den sehr verspielten Funktionen, ist unklar.  

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: AR-Brille das „Next Big Thing“?

Das iPhone entwickelte sich in den letzten zehn Jahren zum Erfolgsgaranten und formte Apple zum größten börsennotierten Konzern der Welt. Doch was kommt nach dem Kult-Smartphone? Geht es nach dem Staranalysten Gene Munster, wird es eine Augmented-Reality-Brille sein, die dem Kult-Konzern zu neuen … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Tim Cook will Nvidia und Tesla weichkochen

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple-CEO Tim Cook die Autopläne des Konzerns bestätigt. Fokussieren möchte sich die Firma aus Cupertino dabei auf autonome Systeme beziehungsweise Software. Vorbörslich zeigt sich die Apple-Aktie nach einem zweitägigen Kursrutsch deutlich … mehr