Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Neu im Depot: 100-Prozent-Chance mit dieser Goldaktie

Endlich: Der Goldpreis sendet ein starkes Kaufsignal. Der Widerstand in Form des Doppeltops konnte aus dem Markt genommen werden. Und der Goldpreis, von vielen Investoren kaum beachtet, feiert sein Comeback und schließt auf einem Mehrmonatshoch. Gleichzeitig gibt es Zuflüsse bei den großen mit Gold hinterlegten ETFs. Ein neuer Bullenmarkt ist im Anmarsch.

Die Minenaktien, die in den vergangenen Wochen und Monaten stark unter Druck standen, senden ebenfalls wieder Lebenszeichen. Kaum konnte Gold ausbrechen, floss auch wieder Geld in die Minen. Ein gutes Beispiel sah man gestern: Kurz vor Handelsende drehten die Minenindizes wie HUI, GDX oder auch GDXJ ins Plus. Und das, obwohl Gold und Silber die Gewinne wieder abgeben mussten. Ein klares Zeichen: mit den Minen muss man wieder rechnen.

Juniorproduzent neu im Depot

Bei Goldfolio begeben wir uns auf Einkaufstour. Der hohe Cashbestand der vergangenen Monate, der dem schwachen Gesamtmarkt im Edelmetallsektor geschuldet war, wird jetzt Schritt für Schritt abgebaut. Heute zog ein Junior-Produzent in das Wachstumsdepot ein, der sich in den vergangenen Monaten praktisch halbiert hat. Doch ein neuer Deal dürfte zum Gamechanger werden. Und die Aktie hat das Potenzial sich zügig zu verdoppeln. Anleger sollten hier nicht zu lange warten und bei dem Wert einsteigen. Einmal Fahrt aufgenommen, kennt die Aktie kein Halten mehr. Das hat man in der Vergangenheit gesehen. Als der Goldpreis 2016 Fahrt aufgenommen hat, konnte sich die Aktie fast verfünffachen.

Entscheiden Sie sich heute für ein Probeabo von Goldfolio und Sie bekommen mit der Bestellbestätigung bereits die neuste Transaktion zugesendet. Für 49 Euro erfahren Sie nicht nur, welcher potenzielle Vervielfacher neu im Goldfolio-Depot ist, sondern erhalten dazu noch die nächsten 13 Ausgaben von Goldfolio. Und die dürften es in sich haben. Die Zeichen stehen gut, dass ein wahrlich goldener Herbst ansteht. Alle Details finden Sie unter www.goldfolio.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 1 Kommentar

Milliardär kauft Gold – zum ersten Mal

Der Name Sam Zell wird den wenigsten Anlegern ein Begriff sein. Er ist der Gründer der Investmentgesellschaft Equity Group und gehört mit einem geschätzten Vermögen von rund 5,6 Milliarden Dollar in den elitären Kreis der Milliardäre. Jetzt hat er in einem Interview mit einem Satz für Aufsehen … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: 3 Gründe, vorsichtig zu bleiben

Der Goldpreis scheint sich aktuell in einer engen Range zwischen 1.300 Dollar auf der Oberseite und 1.280 Dollar auf der Unterseite festgefahren. Doch obwohl Gold im vierten Quartal wichtige Widerstände wie die 200-Tage-Linie oder auch die Widerstände bei 1.240 und 1.267 Dollar aus dem Weg … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold? Goldman Sachs sieht 1.425 Dollar!

Das dürfte den einen oder anderen überraschen. Die Investmentbank Goldman Sachs, nicht gerade als Goldbullen verschrien, wird bullish für das Edelmetall. Die Analysten rund um Jeffrey Curry heben das Kursziel auf Sicht von zwölf Monaten auf 1.425 Dollar an. Dieses Niveau hat der Goldpreis seit dem … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Barricks Kampfansage

Der Ausbruch über 1.300 Dollar blieb bislang versagt. Hier scheint der Goldpreis aktuell gedeckelt zu sein. Auf der Unterseite hat sich die Marke von 1.280 Dollar als kurzfristig wichtige Unterstützung herauskristallisiert. „Achten Sie aber auch auf die Entwicklung des Silberpreises und der Minen“, … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold und der Dollar

An den Terminmärkten waren sich die Spekulanten sicher: der Dollar wird weiter steigen. Mit Positionen nahe Rekordniveaus haben sie auf eine Fortsetzung der Dollarrallye gewettet. Doch spätestens seit die US-Notenbank Fed signalisiert hat, dass man sich mit weiteren Zinsanhebungen Zeit lassen … mehr