Borussia Dortmund
- Jochen Kauper - Redakteur

Nach Sieg über Real Madrid: Königlicher Kursaufschwung bei BVB-Aktie

Applaus von allen Seiten. Nachdem Borussia Dortmund am Mittwochabend in einem hochklassigen Spiel Real Madrid besiegte, gibt es heute am Frankfurter Parkett jede Menge Lobeshymnen. Die Aktie macht einen Sprung nach oben.

Irgendwie war es schon paradox. War es doch gerade Marcel Schmelzer, der das Siegtor von Borussia Dortmund gegen Real Madrid erzielte. Gerade Schmelzer, der in den letzten Wochen sogar von Bundestrainer Jogi Löw höchstpersönlich jede Menge Kritik einstecken musste. Schmelzer ließ sich dadurch nicht beeindrucken: Mund abwischen, weitermachen. Mehr noch, an den Schwächen arbeiten, sich weiterentwickeln.

Taktisch eine Klasse für sich

Nur so ist es zu erklären, dass sich der BVB mittlerweile zum Angstgegner für die vermeintlichen Spitzenteams in Europa entwickelt hat. Die Borussen spielen unermüdlich gegen den Ball, attackieren den Gegner früh in der eigenen Hälfte, schalten unheimlich  schnell von Abwehr auf Angriff um und setzen zudem auf zwei sehr offensive Außenverteidiger in der Viererkette. Auch wenn es in der Bundesliga vielleicht noch nicht ganz so gut läuft. Man darf nicht vergessen, dass dem BVB in den letzten Wochen immer wieder wichtige Spieler ausgefallen sind. Zuletzt waren mit Blazykowski, Götze und Hummles gleich mehrere Eckpfeiler der BVB-Mannschaft verletzt. Es ist aber davon auszugehen, dass der BVB mit Schalke 04 und dem FC Bayern München um den Titel kämpfen wird, auch wenn die Münchner derzeit in der Bundesliga schwer zu knacken sind.  Die Aktie von Borussia Dortmund bewegt sich in den letzten Monaten in einer Range zwischen 2,40 und 2,65 Euro. Analyst Sebastian Hein vom Bankhaus Lampe zum Beispiel rät die Aktie mit Kursziel 2,60 Euro zu halten. Silvia Quandt Research sieht den fairen Wert bei 2,90 Euro.

BVB-Aktie mit Potenzial

DER AKTIONÄR ist der Ansicht, dass der BVB ist nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich auf einem hervorragenden Weg ist. Durch den Sieg gegen Real Madrid ist der Einzug ins Achtelfinale möglich, was der BVB-Führung weitere Einnahmen in Millionenhöhe bescheren würde. Neue Impulse erhält die BVB-Aktie bei einem Ausbruch über das letzte Hoch bei rund 2,65 Euro. DER AKTIONÄR hält an seinem langfristigen Kursziel für die BVB-Aktie von 4,00 Euro fest.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Borussia Dortmund: Liebeserklärung an die BVB-Aktie

Sieben Tore in fünf Spielen, Paco Alcacer ist einer der Top-Transfers des BVB in dieser Saison. Am Samstag erzielte Alcacer sogar das entscheidende 3:2 gegen den FC Bayern. Damit führt der Goalgetter des BVB zusammen mit Thorgan Hazard, Sebastien Haller und Luka Jovic die Torschützenliste der … mehr