2G Energy
- DER AKTIONÄR

Mehr Gewinn als Nel? SFC Energy und 2G mit Wasserstoff-Rallye

Nel war der Wasserstoff-Kracher der letzten Monate. Doch nach den schnellen Gewinnen setzten zuletzt Gewinnmitnahmen ein. Seit Anfang Februar präsentierten sich hingegen die Depot-2030-Aktien 2G Energy und SFC Energy deutlich stärker. Das Kursplus innerhalb weniger Wochen hier zwischen 20 und 40 Prozent. Beide profitieren von der Fantasie neuer Wasserstoff-Produkte. Zu SFC steht nun im neuen Hot Stock Report zu lesen: "Seit Anfang 2018 stehen wir regelmäßig mit dem SFC-CEO in Kontakt. Immer wieder hatte er  Interesse großer, auch internationaler Investoren und Firmen angedeutet. Nun wird es wohl konkret: Jetzt die News: Man will „strategische Optionen“ prüfen. Steigt ein großer Stratege ein, kommt eine Kapitalerhöhung? Klar ist das Ziel: „Fokus auf die USA und China sowie der rasche Aufbau des Geschäftsfeldes für Wasserstoff-Brennstoffzellen. Wir hören, man will in eine „neue Dimension wachsen“.

Seit der SFC-Chart an dieser Stelle als Brennstoffzellen- „Chart des Jahres“ bezeichnet, wurde, ist die neue Depot-2030-Aktie weitere 20 Prozent gestiegen.

Jetzt hat sich Hot-Stock-Report-Chefredakteur Florian Söllner im AKTIONÄR TV zu 2G Energy und SFC geäussert. Im Depot 2030 hält man an NEL zunächst fest - doch die aktuell schöneren Charts zeigen die beiden Wasserstoff-Empfehlungen 2G und SFC:

 

60 Prozent Preisvorteil

Es macht wieder Spaß – die Marktlage ist wie gemacht für unsere antizyklische Strategie. Wir sind überzeugt: Es ist ein guter Zeitpunkt, wieder aktiv zu werden – einen Teil des trockenen Pulvers jetzt in den Markt zu schießen. Probieren Sie es aus: Das Probeabo für den Hot Stock Report gibt es nun mit 60 Prozent Preisvorteil. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: