Bertrandt
- Stefan Limmer - Redakteur

Musterdepot-Wert Bertrandt auf Rekordfahrt

Die Papiere von Bertrandt sind am Dienstag nach einer hartnäckigen Seitwärtsphase auf ein neues Allzeithoch ausgebrochen. Damit dürfte der Weg für weitere Kursgewinne frei sein. Auch ein Großteil der Analysten ist bullish für den SDAX-Wert.

Seit dem Oktobertief steht bei der Bertrandt-Aktie bereits eine Performance von über 40 Prozent zu Buche. Im Laufe der Aufwärtsbewegung wurden bereits etliche Widerstände durchbrochen. Durch das jüngste Kaufsignal dürfte sich der Trend fortsetzen und an Dynamik noch gewinnen. Von insgesamt neun befragten Experten durch die Nachrichtenagentur Bloomberg sprechen sechs eine Kaufempfehlung aus. Zwei votieren für „Hold“ und nur ein Analyst empfiehlt die Bertrandt-Aktie zum Verkauf.

Noch günstig

Auch fundamental sind weiter steigende Kurse gerechtfertigt. Bertrandt ist auf Basis der Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr mit einem KGV von 16 noch nicht zu teuer bewertet. Auch die Dividendenrendite von knapp zwei Prozent ist nicht zu verachten. DER AKTIONÄR spekuliert deshalb mit einem einem Turbo-Optionsschein der Commerzbank in seinem Derivate-Musterdepot eine Fortsetzung des Ausbruchs. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: