MunichRe
- Maximilian Völkl

Munich Re: Verlockende Aussichten!

Die Aktie der Munich Re notiert nach wie vor leicht unterhalb des Allzeithochs. In einer turbulenten Woche hat der DAX-Titel zunächst die Unterstützung bei knapp 159 Euro getestet, um dann im freundlicheren Marktumfeld wieder deutlich zuzulegen. Am Freitag steht eine Studie des US-Analysehauses Bernstein Research im Fokus der Anleger.

Analyst Thomas Seidl hat das Kursziel für Munich Re wegen leicht erhöhter Gewinnerwartungen von 157 auf 158 Euro angehoben. Das Votum lautet unverändert „Market-Perform“. Da die meisten Rückversicherer nach wie vor auf zu viel Kapital sitzen, dürfte der Preisdruck in der Branche anhalten. Anderseits seien wegen des Überschusskapitals auch in Zukunft hohe Dividenden beziehungsweise Aktienrückkäufe zu erwarten. Das mache die Titel laut Seidl für Investoren, die an einer hohen Ausschüttung interessiert seien, attraktiv.

In der Tat finden Anleger bei Munich Re ein verlockendes Investment. Im schwer einschätzbaren Wirtschaftsumfeld stehen derzeit vermeintlich sichere Aktien mit hohen Dividendenrenditen hoch im Kurs. Erste Wahl im DAX sind hier die Papiere des Münchner Rückversicherers. Mit einer beeindruckenden Dividendenkontinuität verschafft der Konzern Investoren Sicherheit. Seit 1969 gab es keine Kürzung der Ausschüttung mehr. Aktionäre können sich also darauf verlassen, dass künftig mindestens 7,25 Euro je Aktie gezahlt werden – mit Tendenz nach oben. Dies entspricht auf dem aktuellen Niveau einer sicheren Rendite von 4,5 Prozent.

Stabiles Investment

Der Dividendenriese Munich Re hat noch Luft nach oben. Immer mehr Geld wird bei der Suche nach Renditen in den Aktienmarkt fließen und stabile Werte nach oben treiben. DER AKTIONÄR sieht das Kursziel für den DAX-Titel bei 190 Euro. Der Stopp sollte bei 139 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re: Was läuft da mit Warren Buffett?

Global Aerospace ist nur Fachleuten bekannt. Das Unternehmen tritt als Spezialversicherer im Luftfahrtbereich auf. Bisher hält die Munich Re bereits 40 Prozent an Global Aerospace und will laut Süddeutsche Zeitung den Anteil aufstocken. Der zweite Aktionär ist kein Geringerer als Warren Buffets … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re: Tochter ERGO greift an

Während die US-Hurrikans im vergangenen September der Munich Re die Jahresbilanz verhagelten, werkelt man beim Tochterunternehmen ERGO am Turnaround. Der Erstversicherer hat zwar zuletzt bekannt gegeben, dass man sich von Altverträgen in der Lebensversicherung doch nicht trennen will. Dafür wurde … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re: Mehr Aktien = mehr Rendite

Die Munich Re blickt wieder nach vorne: Nachdem im laufenden Jahr nach den Hurrikans in Amerika nur noch mit einem kleinen dreistelligen Millionengewinn zu rechnen ist, richtet sich der Fokus auf 2018. Der Rückversicherer ist sehr gut kapitalisiert und will das nutzen, um mehr Rendite einzufahren. mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re: Tochter ERGO macht Rückzieher

Die Munich-Re-Tochter ERGO ist im Gesamtkonzern für den Erstversicherungsmarkt verantwortlich. Vertrieben werden vor allem Lebensversicherungen. Niedrigzinsen und veränderte Anlagegewohnheiten lasteten zuletzt auf dem Geschäft, weshalb ERGO eine Restrukturierung durchläuft. Beim Thema Altverträge … mehr