MunichRe
- Thorsten Küfner - Redakteur

Munich Re mit enormem Potenzial

Das Jahr 2011 war wahrlich kein gutes für den weltgrößten Rückversicherer Munich Re. Für viele Experten ist der DAX-Wert dennoch oder gerade deshalb einer der Favoriten für das Börsenjahr 2012. JPMorgan etwa sieht Kurspotenzial von mehr als 50 Prozent.

Das verheerende Erdbeben und die schlimmen Folgen in Japan, zahlreiche weitere schwere Naturkatastrophen und nicht zuletzt die schwelende europäische Schuldenkrise - 2011 war einfach nicht das Jahr der Munich Re. Der weltgrößte Rückversicherer wird daher für das laufende Jahr einen Gewinn ausweisen müssen, der erheblich unter dem der Vorjahre liegen wird. Allerdings halten die Münchner dennoch an ihrer Dividendenpolitik fest und schütten pro Aktie 6,25 Euro aus, woraus sich eine stattliche Rendite von knapp 6,6 Prozent ergibt. Doch nicht nur deshalb ist der DAX-Wert für das Gros der Analysten ein klarer Kauf.

Kursziel 146 Euro

So rät etwa JPMorgan weiterhin zum Kauf der Titel der Munich Re. Das Kursziel wurde mit 146 Euro bestätigt, daraus errechnet sich ausgehend vom aktuellen Kursniveau ein Potenzial von mehr als 50 Prozent. Analyst Michael Huttner lobt die niedrige Schaden-Kosten-Quote, die hohen Reserven und erwartet steigende Rückversicherungsprämien aufgrund der vielen Naturkatastrophen im Jahr 2011. Er sieht einen guten Einstiegszeitpunkt zum Kauf von Rückversicherungsaktien gekommen.  Die Aktie der Munich Re bleibt weiterhin auf JPMorgans „Analyst Focus List".

Aktie bleibt attraktiv

Mit einem 2012er-KGV von 7, einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 0,7 und einer Dividendenrendite von mehr als sechs Prozent sind die Anteile des Weltmarktführers im Rückversicherungsgeschäft derzeit weiterhin sehr günstig bewertet und daher ein Kauf. Der Stoppkurs sollte bei 77,50 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Munich Re: Feuer reduziert Optimismus

Der weltgrößte Rückversicherer ist nach dem erfolgreichen dritten Quartal gut positioniert. Die Zahlen haben die Analystenerwartungen übertroffen und der Vorstand bestätigte die Gewinnpläne für 2018. Doch die verheerenden Waldbrände in Kalifornien und der angekündigte Austritt aus dem Iran-Geschäft … mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Munich Re überrascht die Analysten

Der weltgrößte Rückversicherer ist relativ glimpflich durch die Hurrikan-Saison gekommen. Obwohl erneut große Summen für Wirbelsturm-Schäden fällig wurden, hat Munich Re im dritten Quartal einen Gewinn von 483 Millionen Euro erzielt. Das war mehr als von Analysten erwartet. Im frühen Handel steigt … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Munich Re als Fels in der Brandung

Große Kursgewinne waren im laufenden Jahr bei der Aktie der Munich Re bisher nicht drin. Dafür zeigte sich das Papier mit plus fünf Prozent relativ stabil, während der DAX 13 Prozent verlor. Die jüngste Talfahrt machte das Papier ebenfalls nicht mit, während der DAX seit Anfang des Monats mehr als … mehr