MunichRe
- Thomas Bergmann - Redakteur

Munich Re: Aktie vor Halbjahresbericht kaufen?

Munich Re veröffentlicht am Dienstag die Zahlen zum zweiten Quartal 2012. Nach Einschätzung der Analysten wird der Rückversicherer unter dem Strich weniger verdienen als im Vorjahreszeitraum. Doch eine positive Überraschung ist durchaus möglich.

Der Versicherungskonzern Allianz hat es vorgemacht und nach Meinung der Analysten ein starkes zweites Quartal präsentiert (DER AKTIONÄR berichtete). Am Dienstag folgt der Rückversicherer Munich Re mit seinem Halbjahresbericht. Die Hoffnung besteht, dass auch der andere DAX-Konzern die Erwartungen schlägt.

Operatives Plus erwartet

Einer Umfrage von Dow Jones Newswires zufolge rechnen die Analysten für das zweite Quartal im Schnitt mit Bruttoprämien in Höhe von 12,6 Milliarden Euro. Das Anlageergebnis soll um 28 Prozent auf 1,93 Milliarden und das operative Ergebnis um 17 Prozent auf 1,11 Milliarden Euro steigen. Unter dem Strich wird jedoch mit einem Gewinnrückgang um 5,4 Prozent auf rund 700 Millionen Euro gerechnet.

Nach Einschätzung des AKTIONÄR dürfte die Munich Re durchaus positiv überraschen können. Nach einem Katastrophenjahr 2011 mit dem schlimmen Tsunami in Japan und schweren Wirbelstürmen in den USA blieben bislang solche Hiobsbotschaften aus.

Kurz vor Jahreshoch

Nimmt man den Chart als Indikator für die Quartalszahlen, sollten diese besser als erwartet ausfallen. Die Aktie hat den Kursrutsch im Juni bestens verdaut und sich auf den Weg In Richtung neues Jahreshoch gemacht. dies resultiert vom 27. März und liegt bei 118,35 Euro, also nur etwa zwei Euro höher.

Sollte auch diese Hürde gemeistert werden, ist es auch nicht mehr weit bis zum 4-Jahreshoch. Dies markierte die Munich-Re-Aktie am 18. Februar 2011 mit 126 Euro.

Munich Re

Auf gute Zahlen spekulieren

Nach den guten Zahlen der Allianz sollte auch die Munich Re nicht aus der Reihe tanzen. Wer noch nicht investiert ist, kann vor diesem Hintergrund ein paar Stücke ins Depot nehmen. Auf Sicht von ein paar Wochen sollte die Aktie das 4-Jahreshoch ins Visier nehmen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Munich Re: So geht es jetzt weiter

Anleger zeigen sich von den Quartalszahlen der Munich Re enttäuscht. Seit dem Hoch Ende April ging es um bis zu acht Prozent nach unten. Das Chartbild ist durch den Abverkauf angekratzt. Doch sowohl technisch als auch fundamental sind die Aussichten trotzdem rosig. Auch DER AKTIONÄR sieht weiteres … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Munich Re: Größerer Schaden?

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat im ersten Quartal operativ weniger verdient als im Jahr zuvor. Die Belastungen durch Großschäden waren wesentlich höher als im Vergleichszeitraum. An der Gewinnprognose für 2019 hält der Vorstand allerdings fest. Mut macht die Preisentwicklung bei der … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Munich Re: In 2 Tagen fällt die Entscheidung

Die Munich Re veröffentlicht am Mittwoch die Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal. Nicht nur die Anleger fiebern dem Zahlenwerk entgegen: DER AKTIONÄR setzt im Hebel-Depot mit einem Call-Optionsschein auf steigende Kurse. Nach dem jüngsten Rücksetzer - bedingt auch durch den Dividendenabschlag … mehr