MunichRe
- DER AKTIONÄR

Münchener Rück: Gewinn sinkt nicht so stark

Unter dem Strich mehr verdient

Der operative Gewinn des Rückversicherers ist im 2. Quartal nicht so stark wie erwartet gesunken. Zudem verdiente der Konzern unter dem Strich überraschend mehr und erhöhte die Prognose für den Jahres-Überschuss. Das operative Ergebnis ging auf 1,53 (Vj.: 1,84) Mrd EUR zurück. Der Überschuss erreichte 1,15 (Vj.: 1,11) Mrd EUR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Munich Re: Angst vor Hurrikan Florence

Der erste große Wirbelsturm des Jahres nähert sich der Ostküste der USA. Die Bevölkerung wurde vor massiven Überschwemmungen gewarnt und zum Verlassen der gefährdeten Region aufgefordert. Doch mittlerweile hat sich der Hurrikan abgeschwächt, die Behörden stufen 'Florence' nur noch in Kategorie 2 … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Munich Re: Kein Grund zur Sorge!

Die Aktie der Munich Re gehört mit einem Minus von rund fünf Prozent zu den größten Verlierern im DAX. Grund zur Sorge besteht deshalb aber nicht – die Papiere des weltgrößten Rückversicherers werden nach der Hauptversammlung am Mittwoch heute lediglich ex-Dividende gehandelt. mehr